Schnittchen & HotDogs ♥ Die Freitagslieblinge vom 09. November 2018

Der schöne Blick auf die vergangene Woche ♥

Diese Freitagslieblinge werden präsentiert von Verwirrung und Glück!

Ich bin die ganze Woche total durch den Wind. Ich schaffe es nicht einen einzigen Gedanken zu Ende zu denken, da kommt schon wieder der nächste Knaller. Alles nichts Dramatisches, alles das Übliche, aber irgendwie habe ich immer das Gefühl es fehlt was, bzw. ich habe etwas vergessen. Ich bin so verwirrt, dass ich im Auto die Sitzungheizung für den Beifahrersitz anmache statt für mich und das obwohl ich alleine war im Auto. Ich rufe DIE Zahnarztpraxis an, um einen Termin für den Sohn zu verlegen, in der ich genau 15 Minuten später einen Termin habe. *kopftisch* Nur so Dinger! *augenroll*

Aber irgendwie scheint mich diese ganze Verwirrung total entspannt werden zu lassen. Ich bin total glücklich und dankbar die ganze Woche! Ich gucke den Kindern seelig und glücklich zu. Ich bin dankbar für 3 großartige Klassenlehrerinnen. Ich danke dem Universum, dass hier alle gesund sind (Onkel Pseudo Krupp, Herr Husten und Frau Schnupfen sind doch total harmlos!). Um mich herum gibt es soviel schlechte Nachrichten, dass mich mein Hirn vielleicht schützen möchte nicht durchzudrehen. *lächel* Uns geht es einfach rundum gut und dafür bin ich unendlich dankbar.

Jetzt aber mal zu den allerliebsten Lieblingsaugenblicken der Woche.

 

Was für eine schöne Überraschung. Die Kollegin M. im Shop hatte heute Geburtstag und brachte lecker Schnittchen mit. Ein köstliches gemeinsames Mittagessen. Nochmals vielen Dank an Dich und happy Birthday!

 

Diese Woche fand ich in einer Schublade ein Buch von meinem Onkel. Keiner weiß warum das in der Schublade lag und wie es dahin gekommen ist. Aber wir können alle nicht aufhören zu stöbern. Es heißt “Schüler-Taschenbuch für die Mittlere Reife” und enthält die damaligen Ausbildungsberufe und Studienorte von 1962. Sehr spannend welche Berufe es gab und vor allem welche es noch immer gibt und vermutlich auch immer geben wird.

 

Die Kids wollten unbedingt mit zum Schweden (ist das jetzt Werbung weil man das Logo sehen kann? Ich kennzeichne das mal lieber! 🙂 ) Normalerweise fahre ich Vormittags, aber so waren sie im Bällebad und hatten den obligatorischen HotDog und ich fühlte mich wie eine junge Mutter. Es fühlte sich an wie beim ersten mal als ich Kindermöbel gekauft habe vor 15 Jahren.

 

Bei besagtem Möbelhaus hole ich mir normalerweise Deko-Anregungen. Da ist in der Ausstellung oben normalerweise alles voll durchgestylt. Diesmal entdeckte ich allerdings eine “echte” Wohnung wie es sie in Deutschland vermutlich öfter gibt als die Vorzeigebehausungen, die hier normalerweise präsentiert werden. Mit herumfliegenden Hausschuhen, Gummistiefeln, aufgestapelten Kissen aufm Sofa und viel nichtweggeräumten Zeugs. Wie Zuhause! Sehr geile Idee wie ich finde.

 

Wie meine geneigten Leser wissen engagiere ich mich derzeit sehr viel gegen AFD und Pegida. (Ups, nun hab ich es doch ausgeschrieben, mal sehen wie viele Trolle mich nun finden und kommentieren). Und ich kann bei diesem Anblick nur sagen: Ihr bekommt uns nicht so einfach weg! *frechgrins* #wirsindmehr

 

Der Mensch, der bei der Druckerei ans Telefon geht ist das Sympathischste, was mir seit Ewigkeiten passiert ist. Letzte Woche kamen meine neue Visitenkarten an. Die waren a) auf dem falschen Papier, b) alle etwas schief geschnitten und c) alle etwas in der Höhe verrutscht. Ich rief dort an und hätte mich bei den frechen aber meganetten Aussagen vergisst man glatt, dass man als Kunde enttäuscht wurde. Und als ich dann diese Woche die Ersatzlieferung bekam fand ich 2 Kisten mit falschen Karten von anderen Menschen. Und meine waren wieder alle in unterschiedlichen Höhen gedruckt. *augenroll* Aber um wieder auf den netten Mann zu treffen rief ich gerne an und wurde nicht enttäuscht. Nun sind wieder neue Pakete an mich unterwegs und ich hoffe schon fast dass es wieder schief geht. *zwinker* SOLCHE MENSCHEN braucht die Welt. Und die Unternehmen sowieso! 🙂

In diesem Sinne: Schönes Wochenende! *träller*

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Kategorie Blogparaden

Als Selbständige Eventmanagerin und Mutter von drei Kindern quillt mein Hirn beim stupiden Wäsche machen einfach über, und um wieder Speicherplatz für alles zu schaffen schreibe ich mir hier den Hirn-Wahnsinn von der Seele!

Was sagst du dazu?