Sonnenblumen & das Blaue Wunder ♥ Freitagslieblinge am 14. September 2018

Der schöne Blick auf die vergangene Woche ♥

Diese Freitagslieblinge werden präsentiert von Krankheit und Chaos. Ich für meinen Teil bin endlich auf dem Weg der Besserung. Aber prompt liegt nach dem Spanienkind nun die TT leidend auf dem Sofa. Ich weiß jetzt auch warum es DER Teenager heißt. Denn leiden kann diese Gattung Mensch wie nur männliche Wesen das tun. Und damit das nicht langweilig wird haben wir gestern Abend leider auch noch die Läuse entdeckt. Waschmaschine und Trockner laufen also im Dauerlauf.

Jetzt aber mal zu den Lieblingsaugenblicken der Woche.

 

Das Lieblingsessen der Kinder ist derzeit Wrap. Ich liebe ja Essen, bei dem sich jeder selber aussuchen und zusammenstellen kann, was sie oder er mag. So kommt es ausnahmsweise mal überhaupt nicht zu Nörgeleien. Der dieswöchige Wrap-Abend fiel aber auf einen ganz besonderen Abend. Mein Papa wurde 75 Jahre alt, meine Brüder und Ihre Familien haben Ihn in Münster zum Essen eingeladen. Ich war wie immer supertraurig nicht dabei sein zu können. Und da hatte ich die Idee, uns per Videotelefonie zuzuschalten. Ich habe im Restaurant eine Flasche Prosecco bestellt und bezahlt, diese wurde als Aperitif zur Begrüßung serviert und wir haben gemeinsam dann per Life-Übertragung hier in Dresden mit Ihnen im Restaurant angestoßen.

 

Und wieder meine Lieblingskriminalistin. Ann-Kathrin Klaasen in einem “alten” Buch, das mir in meiner Serien-Sammlung noch fehlte. Ich berichtete schon oft über diese Kriminologin, die aus Gelsenkirchen kommend nun Serienmörder in meinem geliebten Ostfriesland jagt. Das sind so Bücher, die kann ich Abends nicht weglegen und am Wochenende mache ich alles ganz schnell fertig um damit im Liegestuhl oder auf dem Sofa zu verschwinden. Es ist so schön, dass die Kinder inzwischen nicht mehr alle paar Minuten auftauchen und was von mir wollen.

 

An diesem Lieblingsmoment hat nur eines meiner Kinder teilgenommen. Aber außer dem Sonnenschein dann noch die 26 andere Kinder aus Ihrer Klasse. Die Klassenleiterin hatte Geburtstag und als Elternrat hatten wir uns überlegt, dass jedes Kind Ihr eine Sonnenblume mit einer Widmung schenken könnte. Das war ein ganz tolles Bild und sie hat sich wirklich wahnsinnig gefreut.

 

Ab dieser Woche mache ich endlich wieder Yoga! Und da ich wegen vieler Abendtermine die letzte Kurse habe ausfallen lassen, mache ich nun das neueste Experiment der Yoga-Lehrerin mit: Morgen-Yoga um 07:30 Uhr. Wie ich das hinbekomme wenn der GG auf Geschäftsreise ist und der Sonnenschein alleine frühstücken soll weiß ich noch nicht, aber vielleicht hat das Universum ja eine Lösung. 🙂 Es tut auf alle Fälle SEHR gut und ist ein Megastart in den Tag.

 

Die Montage gehören mir! Da arbeite ich nicht, mache nur Sachen die ich wirklich machen möchte, gehe zum Sport, treffe mich Nachmittags mit einer der Lieblingsnachbarinnen und den Kindern auf ein Käffchen. Und ganz manchmal treffe ich mich zum Mittagessen mit einer anderen Freundin in der Stadt. Die hat nämlich den Montag auch immer frei. Diese Woche waren wir im Schillergarten beim Blauen Wunder und haben einen herrlich Sommertag gehabt.

 

Irgendwie war das auch die Woche der Unfälle und Vollsperrungen. Nachdem es den gesamten Sommer nur wenige Tage überhaupt mal geregnet hat, haben sich in dieser Woche bei ein paar Schauern die Straßen in spiegelglatte Oberflächen verwandelt und prompt rauschten ein paar Autos ineinander. Und da ich weiß, dass die Stadtteil-Feuerwehren, die dann hier immer wieder angerückt sind, alle ehrenamtlich besetzt sind, möchte ich heute einfach mal DANKE sagen an alle die Feuerwehr zu Ihrem Hobby gemacht haben und helfen, Leben retten und anschließend auch immer aufräumen. Ihr seid für mich echte Helden.

 

In diesem Sinne: Schönes Wochenende! *träller*

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Kategorie Blogparaden

Als Selbständige Eventmanagerin und Mutter von drei Kindern quillt mein Hirn beim stupiden Wäsche machen einfach über, und um wieder Speicherplatz für alles zu schaffen schreibe ich mir hier den Hirn-Wahnsinn von der Seele!

Was sagst du dazu?