Elternabende & Klassenleiter ♥ Die Freitagslieblinge am 07. September 2018

Der schöne Blick auf die vergangene Woche ♥

Diese Freitagslieblinge werden präsentiert von weiterem Husten und Schnupfen. Irgendwie kommt mein Körper nicht aus dem Knick. Meine Augen sind super empfindlich, meine Nebenhöhlen sind verstopft und mein Husten hört sich an als wäre er von Thyssen übernommen worden. Darum also lieber schnell zu den Lieblingsaugenblicken der Woche. Denn als Mutter funktioniert frau ja trotzdem einfach weiter.

 

Weil ich zu genervt war, es schnell gehen und die Fertigpackung weg musste, gab es Fertigpizza. Also Fertigboden mit Fertigsoße, die das Spanienkind dann belegt und gebacken hat. Und während er die Masse aufstrich rief er: “Mama komm mal schnell, mach mal ein Foto als Werbung für Deine Firma!” Also ich würde sagen, das mit dem Branding hat innerhalb der Familie schon mal geklappt. 🙂 Meine Kids lieben und leben KiKo KinderKonzepte!

 

 

Das ist in dieser Woche kein konkretes Buch, sondern eine tolle Idee der Klassenlehrerin vom Sonnenschein zum Thema Bücher lesen.
Da haben wir eine wirklich großartige Grundschullehrerin erwischt, die uns Eltern beim Elternabend über die Projekte des vergangenen Schuljahres informiert hat. Natürlich haben die Kinder davon zuhause erzählt, aber wenn man das per Fotoshow dann quasi miterleben darf, erkennt man erst wie pädagogisch wertvoll so ein Unterricht gestaltet werden kann. Und so hatten wir nicht nur Einblick in Fotos von den Ausflug- und Wandertagen, sondern auch während des Unterrichtes mit Gruppenarbeiten, kreativen Spielen im Schulgarten zum rechnen lernen und sehr vielen kognitiven Kenntnissen die unsere Kinder so nämlich einfach nebenbei mit erlernen. Ich bin seit langem mal wirklich glücklich von einem Elternabend nach Hause gefahren.

Zurück zum Thema Buch, sorry ich bin so beseelt von den Ideen. Um den Kindern noch mehr Motivation zum freiwilligen lesen zu entlocken, hat jedes Kind einen solchen Bücherstapel als Bild im Klassenraum hängen und darf nun immer wenn es ein Buch gelesen hat eines ausmalen. So wird es ein visuell festgehaltener kleiner Wettbewerb und spornt sicherlich einige eher lesefaule Kinder etwas an.

 

Das Thema Organspende ist seit dieser Woche in aller Munde. Das Spanienkind fragt mir aber auch schon seit Wochen Löcher in den Bauch und ich hatte mit meiner Nachbarin zufällig darüber gesprochen da Ihr Mann transplantiert ist. Da sie für die Landesärztekammer Vorträge in Schulen darüber hält hatte sie angeboten mir und den beiden Großen Ihren Vortrag mal zu halten. Das war sehr spannend (ich werde berichten) und ich war sehr fasziniert was für Fragen die Kinder gestellt haben. Danke für den tollen Nachmittag auf Deinem Balkon, die vielen Leckereien und Deinen sehr informativen Details liebe Patrizia! *kusshandrüberwerf*

 

Ich trenne neuerdings strikt im Büro den Privatkram und den Job. Am Vormittag ist streng Firma und Blog angesagt. Und Nachmittags dann Privatkram wenn die Kids irgendwie mal alle beschäftigt sind. Und da habe ich mich diese Woche dann endlich mal um mein kommendes Touri-in-der-eigenen-Stadt-Wochenende gekümmert. Es kommen Ende September zwei alte Freunde aus der Ausbildung nach Dresden und wir machen uns drei tolle Tage. Wir haben uns seit unserer Hochzeit vor 15 Jahren nicht mehr zusammen gesehen und wir freuen uns alle wahnsinnig. Sie kommen erstmal zu mir nach Hause bevor wir dann gemeinsam ins Hotel fahren. Und ich habe diese Woche überlegt wie wir das alles handeln und was wir alles machen wollen. Pläne für den eigenen Event also. HERRLICH!!!

 

Es war die Woche der Elternabende. Am Montag gleich drei quasi gleichzeitig. Der GG hat den zur Abi-Kurswahl übernommen. Ich erst zum Elternabend der TT und anschließend dann des Spanienkindes. Der hat ins Gymnasium gewechselt und somit eine neue Klassenlehrerin, und die begrüßte uns mit einem kleinen Schokolädchen auf jedem Platz. Damit hatte sie mein Herz schon gewonnen. Aber auch ansonsten bin ich total begeistert von Ihr. Sehr sympathisch, sehr gut vorbereitet und spricht Klartext. Auch das habe ich lange nicht erlebt. 🙂 Wie sagte die TT so schön: Wir haben eine Lehrer-Glückssträhne, denn auch sie ist total glücklich mit Ihrer Klassenleiterin.

 

Dienstag, 07:30 Uhr die Kinder verlassen das Haus — 07:48 Uhr Anruf von K. (Mama von P.): “Ist der Schulbus bei Euch gekommen?” — “Keine Ahnung ich geh mal gucken.” — “Bei uns stehen nämlich noch alle an der Haltestelle aber ich habe N. krank im Auto und hätte keinen Platz mehr frei!” — Ich schnappe mir den Autoschlüssel und mache mich auf den Weg. “Kein Problem, ich gucke mal, sonst fahre ich ein paar hin!” — Ich liebe es endlich mal so lange irgendwo zu wohnen, dass man quasi alle Kinder im Ortsteil kennt und so für den Fall, dass der Schulbus ausfällt, die Telefonkette einfach so funktioniert und sich immer genug finden, die dann alle Schüler irgendwie in die Schule fahren. Dank Handys natürlich nach Rückfrage bei den Eltern. Auf dem Weg zur Straße kommt aber noch ein Anruf: “Entwarnung, er war gerade hier bei uns!” — Als ich vorne an der Straße ankomme sehe ich den Bus gerade noch als er mit den Kindern davonfährt. DANKE K. Für Deine Freundschaft, für Dein Mitdenken, für Deine Fürsorge. Du bist diese Woche mein Lieblingsmensch.

 

In diesem Sinne: Schönes Wochenende! *träller*

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Was sagst du dazu?