See, Segeln, Superurlaub ♥ Freitagslieblinge vom 03. August 2018

Der schöne Blick auf die vergangene Woche

Diese Freitagslieblinge kommen aus der 5. Ferienwoche und waren die 2. Woche des gemeinsamen Familienurlaubs. Verbracht haben wir diesen im Robinson Club Flesensee auf der mecklenburgischen Seenplatte.

 

Das ist nicht zu bestimmen. In Robinson Clubs ist die Küche einfach immer gut und so wage ich es nicht ein Lieblingsessen dieser Woche zu bestimmen. Es war wirklich immer große Klasse und dies Foto ist ein reines Symbolbild. Eigentlich sehr schade, dass man bei der Hitze nicht so viel essen mag, so konnte ich nämlich gar nicht alles probieren. Da ich das Handy bewusst nicht mit zum Essen genommen habe gibt es nur ein Foto vom Kuchen, den wir aber nur die ersten Tage geschafft haben.

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen und habe es lachend am Strand verschlungen. Der Pädagoge und Comedian fasst in so lustigen Worten zusammen, was ich zwar in den letzten 4 Jahren bereits gelernt habe zum Thema Pubertät, woran man aber auch nicht oft genug erinnert werden kann und diese intensive Zeit mit den eigenen Kindern zu er- und überleben.

 

Alle Momente mit den Kindern im Urlaub sind meine Lieblingsmomente. Wo sonst hat man als Mutter mal entspannt Zeit so viele Momente intensiv zu erleben. Der Alltag ist weit weg. Die Verpflichtungen lassen mit den Alter der Kinder nach, weil alle viel selbständiger sind. Und auch die Laune hat bei allen gehalten. Vielleicht war es gut eine Woche vorher schon Zuhause frei gehabt zu haben. Der absolute Lieblingsmoment war aber der Auftritt der beiden Jüngsten in der Kindershow. Während die TT mit Ihrer Teenie-Gruppe im Publikum glücklich herumkicherte, führten das Spanienkind und der Sonnenschein Ihre erlernten Kunststücke und Tänze vor. Ich bin geplatzt vor Stolz. Die Fotos sind aber leider alle auf der großen Kamera und die bekomme ich hier nicht übertragen. Daher ein anderes Lieblingsfoto unserer Chillecke.

 

Die TT hat einen Katamaran-Kurs gemacht und die beiden Jüngsten einen Opti-Kurs. Und während dessen waren wir Eltern auch endlich mal wieder segeln. Ein Traum. Es gab zwar leider nur wenig Wind, aber selbst den mal wieder auf dem Wasser um die Nase wehen zu lassen war wundervoll.

 

Das ist auch schwer zu sagen. Dieser ganze Urlaub war eine Besonderheit. Er war so ganz anders als unsere bisherigen Urlaube. Die Kinder sind so groß und so selbständig geworden. Ich bin so entspannt geworden, dass ich sie auch einfach mal hab machen lassen und nicht wie sonst darauf bestanden habe das wir alle Zusammen alles machen. Es ist im Club aber auch einfach alles zu spannend und sie konnten sich hier frei bewegen, weil endlich alle schwimmen und auf sich selber aufpassen können. Schön wenn die Kinder groß und selbständig werden. Mehr MeTime für mich und den GG.

 

In diesem Sinne: Schönes Wochenende! *träller*

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Was sagst du dazu?