Carpaccio, der Ministerpräsident & der Weihnachtsmann /// Fünf Freitagslieblinge vom 22. Dezember 2017

Die letzte Woche vor den Feiertagen war nochmal sehr aufregend. Montag war ich in einer Life-Sendung vom MDR, sehr spannend! Dienstag war ich mit dem GG im neuen Star-Wars-Film, sehr cool! Mittwoch habe ich endlich angefangen alle inzwischen eingetrudelten Geschenke einzupacken, sehr interessant! Donnerstag war schon letzter Schultag, sehr schön! Freitag haben wir ausgeschlafen, gelesen, gekuschelt, den Weihnachtseinkauf gemacht und endlich “Drei Nüsse für Aschenbrödel” geguckt.

DIE #freitagslieblinge sind nun der krönende Abschluss. Nun beginnt hier die besinnliche Zeit. Samstag machen wir die traditionellen Soßen für das obligatorische Fondue an Heilig Abend. Sonntag treffen wir uns mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt, gehen anschließend zum Krippenspiel in die Kirche und feiern Abends und die Feiertage alleine als Familie. Nach jahrelangen Familienmarathons genießen wir das mit den Kindern sehr!

Jetzt aber der wöchentliche Rückblick:

Lieblingsessen

Nach 2 Abenden die ich/wir unterwegs waren wollte ich uns was besonderes gönnen und habe uns Carpaccio besorgt. Dafür, dass es aus der Fertigpackung kam, war es gar nicht schlecht. 🙂  

Lieblingsbuch

Ich bestelle meine Lektüre komplett bei rebuy oder kaufe sie im Oxfam-Shop. Ich hatte aus Umweltschutzgründen auf einen e-book-Reader umgestellt, habe aber schnell gemerkt, dass ich echte Bücher vermisse. Und damit nicht noch mehr Bäume sterben müssen lesen ich nur noch gebrauchte Bücher und spende sie anschließend wieder im Shop. Das ist sogar günstiger als e-book und dient gleich mehreren guten Zwecken. Und da habe ich auch dieses Buch von Charlotte Link entdeckt. Es ist wie alles von Ihr gut geschrieben, immer wieder spannend und findet ein unerwartetes Ende. Sehr Empfehlenswert!

Lieblingsmoment mit den Kindern

Je näher der heilige Abend rückt, um so aufgedrehter werden hier alle. Und auch wenn sie mich manchmal im ganz normalen Alltagswahnsinn mit Ihrer Albernheit, dem lauten und wilden Herumgetobe zur Weißglut treiben und ich diese Woche leider sehr oft laut geworden bin, haben wir auch oft Spaß gehabt. Wenn ich am Ende meiner Kräfte bin, merken sie das auch das ganz deutlich und helfen mir plötzlich ohne das ich was sagen muss. Hier bewachen sie den Backofen damit der Backfisch für die Fischbrötchen nicht platzt. Ich liebe Sie aber in allen Momenten. Ich schwör! 🙂

Lieblings-Mama-Moment für mich

Die Kollegen im Büro hatten am Dienstag eine Überraschung für mich. Sie waren unsere Nachbarn und vor Jahren habe ich mich über die leuchtende aufgeblasene Weihnachtsdeko auf Ihrem Balkon auf Facebook beschwert. Tagtäglich sah ich durch das Küchenfenster am Abend diesen Schandfleck auf der gegenüberliegenden Seite. In den folgenden Jahren hatte er dann immer wieder Botschaften auf Flipchart-Postern für mich. Mal hatte er Liebesbekundungen, mal ein Paket für mich oder wollte ein Kind von mir. Die anderen Nachbarn hatten immer sehr viel Spaß! Vielleicht sollte ich die Geschichte auch mal aufschreiben. 🙂 Und diese Woche kam ich also nun in mein Coworking-Büro und wurde von IHM begrüßt! Der GG ist schon wieder eifersüchtig.

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Der MDR hat am Montag eine Life-Diskussion mit dem neuen sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer gesendet und ich durfte dabei sein. Meine Elternratsmitstreiterin war eingeladen worden mit Ihm am Pult zu stehen und hat mich als Begleitung mitgenommen. Meine Frage an Ihn konnte ich Ihm zwar erst im Anschluss an die Sendung stellen, aber er hätte sie gerne als ganze Geschichte per Mail und ich bin sehr gespannt auf die Antworten und das was er und seine neuen Minister da nun in den nächsten Monaten für dieses Bundesland bewirken wollen. 

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Kommentar verfassen