Gewinnspiel für das mit Abstand genialste Thermomix-Zubehör des Jahrtausends! #thermoslider #gewinnspiel

Seit nun über 13 Jahren bin ich restlos begeisterte Thermomix – Nutzerin und bin fasziniert was es alles als Zubehör gibt. Den ersten bekam ich geschenkt, den Nachfolger habe ich mir bei eBay ersteigert (würde ich mich heute nicht mehr trauen wegen der vielen Betrügerseiten) und da wollte ich den neuesten Hit aus dem Hause Vorwerk natürlich auch haben. 🙂

Inzwischen wohnt der TM5 also auch bei uns.

Viele die Ihn besitzen, benutzen und lieben, haben Ihn auf einem Brett stehen, und ich muss zugeben ich habe nie verstanden warum.

Nach 13 Jahren weiß ich, dass die integrierte Waage des Thermomix in den Füßen steckt, und wenn man das Gefühl hat, dass die Waage ungenau wird, sollte man die Füße mal wieder sauber machen. Denn während der Nutzung passiert es immer wieder dass etwas daneben geht. Und dann halt unter dem Wunderwerk der Küche liegenbleibt.

20160422_183737

Und wenn man den TM dann nach vorne oder zur Seite zieht oder schiebt, dann setzen sich diese Krümel unter die Füße. So stören sie die Waage und ich vermute die Hin- und Herschieberei tut den empfindlichen Füßen auf Dauer auch nicht wirklich gut.

20160422_183746Und während ich so durch das Netz surfe entdecke ich den ThermoSlider von der Firma wundermix! Ein Brett, welches genau unter den TM5 (und auch TM31) passt und so die Füße schont. Denn man schiebt nur noch das Brett durch die Gegend. Die Füße des Thermomix bleiben ruhig stehen.
Ich schlug der Firma frech vor, dass ich diese Erfindung gerne testen würde und im Gegenzug dann auf meinem Blog berichten könnte. Sie waren einverstanden und schickten mir direkt ein Exemplar zu.

20160422_182701 20160422_182750

 

 

 

 

 

Ich freute mich sehr, packte es SOFORT aus und sah dass die beiden hinteren Füße anders waren als der vordere Fuß.

20160422_183642Die Hinteren gleiten nämlich und der Vordere ist ein Stopper.

20160422_183708Da die vordere Kante des ThermoSlider sich nach oben hin verjüngt kann man super daruntergreifen, den Stopper-Fuß anheben …

20160422_183703… und alles zusammen leicht auf der Arbeitsfläche oder dem Ceranfeld nach vorne oder zur Seite ziehen.

20160422_184026 20160422_184036

Ich habe das ganze nun schon seit 6 Monaten im Einsatz und bin restlos begeistert! Nun habe ich kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich das Gerät zum kochen zu mir hinziehe und zum benutzen der Arbeitsfläche wieder an die Wand zurückschiebe.

ECHT GENIAL!!! Und DU kannst eines der Gleitbretter bei mir gewinnen.

Den ThermoSlider gibt es in total vielen verschiedenen Farben & Materialien und kann auch für den Vorgänger den TM31 genutzt werden. Um Ihn zu gewinnen, trage Dich einfach bis Dienstag, 04.04.2017 hier mit Deiner E-Mail Anschrift ein. So nimmst du automatisch an der Verlosung teil und erhältst eine Mail wenn du gewonnen hast. 🙂

Erhöhe Deine Chancen in dem du diesen Blogbeitrag in den Sozial-Media-Kanälen mit dem Hashtag #kikothermoslider teilst. Für jeden geteilten Beitrag den ich mit Hashtag finde erhältst du ein weiteres Los! 🙂

Außerdem gibt es für jeden Teilnehmer einen Trostpreis!

Wenn du nicht den ThermoSlider gewonnen hast, erhältst du an Deine E-Mail-Adresse nach dem Gewinnspiel einen 5%-Rabattcode und kannst diesen im Online-Shop einlösen. Dort gibt es noch viele andere coole Sachen die alle Thermomix-Nutzer lieben. Am besten stöberst du schon jetzt mal im Online-Shop!

20160422_183216 20160422_183333 20160422_183258

Ich habe z.B. mir auch schon die tollen Magneten für die Kochchips bestellt. Die hängen nun über dem TM in der Küche und fliegen nicht mehr in der Schublade herum.

 

In diesem Sinne: Viel Spaß beim shoppen und VIEL GLÜCK beim Gewinnspiel!

 

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Wundermix entstanden 
und enthält Werbung.

Thermomix + der ECHTE Weihnachtsmann #freitagslieblinge 51/16

Tadaaaaah!!! DIE #freitagslieblinge

So langsam komme ich in Weihnachtsstimmung! Ich hatte schon Anfang der Woche alle Vorbereitungen fertig. Der GG hatte die ganze Woche schon Urlaub und das Spanienkind leider Bindehautentzündung aber viel Zeit mit Mama & Papa. Die Woche war trotzdem wieder viel zu schnell rum. Hier die absoluten Lieblingsmomente:

Lieblingsessen

Vom Essen habe ich leider wieder vergessen ein Bild zu machen, sorry, daher nur ein Symbolbild der Thermomix-Team-Weihnachts-&-Abschieds-Feier (die bei mir stattfand). Ich hatte als Vorspeise diese genialen großen Nudelmuscheln von Riesa Nudeln mit Tomatenpesto aus der Rezeptwelt und Creme fraiche gefüllt. Oberlecker! Danach gabs dann Kartoffelsuppe mit Würstchen. Beides ganz einfach, aber superlecker und praktisch so viele Gäste satt zu bekommen!
(beide Links sind keine bezahlte Werbung, sondern einfach nur meine Empfehlung :-))

 

Lieblingsbuch

Ich gebe ja immer wieder gerne zu, dass ich zwischen Krimis, Kinder-Ratgebern und tollen empfohlenen Büchern auch sehr gerne lustige, kitschige und romantische Romane lese. Dieses Buch ist mir im Oxfam-Shop in die Hände gefallen und ich habe hysterisch aufgekreischt, denn die Autorin kenne ich aus meinem Mompreneur-Netzwerk über Facebook schon eine Weile. Anette Göttlicher! Ich liebe Ihre Fotos (sie ist inzwischen Fotografin) und ab sofort auch Ihre Bücher! Dieses hier beinhaltet gleich 3 Ihrer Bücher über Paul. Es ist das Tagebuch von Marie, und Marie liebt Paul, aber Paul ist nicht da wenn man Ihn braucht, dann gibt es noch Max und das Studium und die Clique und da ist ja auch noch das Leben. Und das ganz so herrlich geschrieben, dass ich aus dem Schmunzeln, Lachen und Erinnern gar nicht mehr rauskomme! Das erinnert mich alles SEHR an meine Zeit, als ich alt genug war um endlich heiraten zu wollen, aber Mr. Right noch auf sich warten ließ! *seeligseufz* DAS war ein Leben!
Aus einem Mama-gönnt-sich-mal-kurz-die-Wanne wurde mit diesem Buch ein Mama-liest-in-der-Wanne-und-lässt-5-mal-heißes-Wasser-nach-in-2-Stunden-Happening! *totalentspanntseufz*


Lieblingsmoment mit den Kindern

Kurz vor Weihnachten singen wir mit den Nachbarn und Kindern Weihnachtslieder an „unserem Baum“ im Innenhof! Und wie wir da so singen, steht plötzlich der Weihnachtsmann am Rand und beobachtet uns still. Die TeenagerTochter flüstert mir ins Ohr: „Hast du den organisiert?“ Ich bin ja normalerweise die mit den Ideen und mache das ja auch gerne, aber diesmal hatte ich nicht die Finger im Spiel. *schmunzel* Die kleineren Kinder versteckten sich hinter Ihren Müttern und der Rest hat kurz gestutzt aber weitergesungen. Da ich Text und Regenschirm hielt, drückte ich kurzerhand der TT mein Handy in die Hand und flüsterte: „Mach mal schnell ein Foto, das ist ja wohl ultracool! DER WEIHNACHTSMANN beim Baumsingen!“ Ich hatte echt Gänsehaut, das war so UNwirklich! *lächel* Und ich wollte Euch doch unbedingt den echten Weihnachtsmann mal zeigen, den, den wir herbeigesungen hatten. *schonwiedergänsehautbekomm* Aber es ist eben nicht so einfach ein Foto vom ECHTEN zu machen. Hier ist unseres! Seht Ihr das rote, ja das schwache rote da rechts neben den gelben Lämpchen! DAS ISSER!!!!! *stolzgrins*


Lieblings-Mama-Moment für mich

Jetzt kann ich es Euch ja sagen, denn meine Team-Kolleginnen wissen es auch seit der Weihnachtsfeier, ich höre als Thermomix-Repräsentantin wieder auf. Die Kinder waren in den letzten Monaten sehr genervt wenn ich Abends SCHON WIEDER weg war und fragten jeden Morgen: „Bist du heute da, oder musst du wieder weg?“. Sprich, ich ging mit schlechtem Gefühl Abends weg. Und das wollte ich auf Dauer nicht. Außerdem braucht das Spanienkind mich nach den Ereignissen in der Schule (ich werde berichten, versprochen, irgendwann wenn ich darüber schreiben kann!) mehr denn je! Auf jeden Fall habe ich mir zum Abschluss den Saugroboter aus dem Hause gegönnt und habe einen halben Nachmittag mit Ihm alleine verbracht. Es war Liebe auf den ersten Blick! Mein neuer Buddy! Wir sind jetzt SO! *fingerindentragegriffeinhakel*


Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Der GG hat mir erlaubt Euch mit unserer Weihnachtskarte zu beglücken, auf der ER schließlich zu sehen ist. Das Foto entstand auf DER Hochzeit des Jahres und damit verabschieden wir uns in die Feiertage! Ich bin noch nicht sicher ob es zwischen den Tagen ein letztes Freitagslieblinge-Blogpost geben wird, also wünsche ich Dir und Deinen Lieben wundervolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Wir verbringen die Weihnachtstage alleine Zuhause und genießen ruhige Tage mit viel Zeit für uns als Familie (und ohne den Alle-aus-den-Riesenfamilien-wollen-uns-sehen-Streß) und feiern Silvester mit ganz lieben Freunden.


In diesem Sinne: Wie & Wo verbringst du die Feiertage!

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Frauen unter sich! … ODER … Dresden, Diven, Damen & diverse Dates! #slevents #exkluDIVA

Direktvertrieb!

Weißt du spontan was das ist? Mir fielen bei dem Begriff bisher immer nur die Tupperpartys ein. Und dann waren meine Gedanken schnell bei Hausfrauen mit Dauerwelle, Blümchenkitteln und altmodischen Wohnzimmern. Und DAS obwohl ich auch schon auf echt tollen Tupperpartys mit Beraterinnen ohne Dauerwelle war.

Das Image des Direktvertriebs ist einfach noch immer etwas eingestaubt, dabei erzielt der Direktvertrieb sehr viel mehr Umsatz als man glaubt!

Seit ich zu meiner Selbständigkeit mit KiKo KinderKonzepte auch noch den Thermomix im Direktvertrieb übernommen habe, beschäftige ich mich mit dem Thema. Denn auch ich war skeptisch ob ich in diese „Welt“ passen würde.

Dann lernte ich auf Facebook in einem Unternehmerinnen-Netzwerk Dresdner Frauen kennen. Sie störten sich genauso an diesem eingestaubten Image und haben als Beraterinnen aus den Bereichen Kinderspielzeug, Schmuck, Damen- und Kinderbekleidung, Kerzen, Tupper, Kosmetik uvm. beschlossen eine eigene Messe zu veranstalten. Denn Direkt-Vertriebler werden auf vielen Frauenmessen leider abgelehnt.

Sara von Luna (Schmuck)

Sara von Luna (Schmuck)

Julia von Meilies (Kinderspielzeug)

Julia von Meilies (Kinderspielzeug)

Manu von me&i (Damen- & Kinderbekleidung)

Manu von me&i (Damen- & Kinderbekleidung)

 

 

 

 

 

 

So entstand der LadiesDay! Ich war aus Neugierde dort und es gab auch nicht NUR Direkt-Vertriebler, sondern auch andere Aussteller rund um das Thema Frau! 🙂 So lernte ich die Ladies, die ich nur aus Facebook kannte endlich persönlich kennen.
Und bevor ich nun alles einzeln erwähne gibt es hier lieber ein paar Bilder mit kleinen Untertiteln.

In der Mietlounge von Sonntagskind war es toll!

In der Mietlounge von Sonntagskind war es toll!

Tolle Häppchen, Kuchen und Getränke.

Tolle Häppchen, Kuchen und Getränke.

Tolle Aussteller mit interessanten Dingen.

Tolle Aussteller mit interessanten Dingen.

Fotoshooting der Aussteller

Fotoshooting der Aussteller

Stempel sammeln für die Goodie-Bag

Stempel sammeln für die Goodie-Bag

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsgeschenke besetellen.

Weihnachtsgeschenke besetellen.

Kinderspielecke

Kinderspielecke

 

 

 

 

 

 

Es war ein echt toller Nachmittag und auch die Kinder hatten Ihren Spaß!

20150913_170313 20150913_170148 20150913_171218 20160207_121614

 

 

 

 

 

20150913_161755Ich rate allerdings jeder Mutter besser OHNE Kinder zu kommen, die drängeln nämlich ab dem 3. Stand rum und lassen Dich nicht genießen! 😉

 

Und das war in der Goodie-Bag, man fühlt sich ein bisschen wie nach so Luxus-Veranstaltungen wo es ja auch immer Geschenke für die Promis gibt!

20160207_121610

Als Eventmanagerin sind mir allerdings auch ein paar „Fehler“ aufgefallen und habe die Hauptverantwortliche darauf angesprochen. Und was soll ich sagen, sie hat mich gleich engagiert, so dass es in diesem Jahr eine neue Veranstaltung gibt, mit etwas verändertem Konzept, in einer zentraleren Location, wo es hoffentlich noch erfolgreicher ablaufen wird. Ich bin mit dem Thermomix und meinen KinderKonzepten auch selber als Aussteller dabei! 🙂

Ich bin sehr gespannt! *hibbel*

In diesem Sinne: Dresdner Frauen… Welcome to exklu:DIVA … and safe the Date!

20160207_162739