KiKo 🌟 Adventskalender 🎄 Tür 13 🌟 miniLÜK Hörspaß mit Erweiterung für PC

Lernen mit KiKo-Adventskalender

Hinter Türchen 13 gibt es wieder ein PC-Spiel für Schulanfänger. Ich liebe schon mein ganzes Leben lang die LÜK-Tafel. Die habe ich schon genutzt, als ich noch selber in die Schule ging. Um so mehr habe ich mich gefreut, als es die dann für meine Kinder auch in babyLÜK und miniLÜK gab. Wir haben sie alle! Auch meine allererste noch.

Und im digitalen Zeitalter gibt es sowas natürlich auch für den PC. Ich verlose hier eine CD-Rom für den Computer, mit der die Kinder das richtige hören lernen, um später das richtige schreiben einfacher zu erlernen. Diese erweiterte Version, mit Kontrollmöglichkeit für Fachleute, kann noch etwas mehr als die, die es letzte Woche gab.


 

Und so kannst DU bei mir gewinnen.

Trage Dich einfach bis Samstag, 16.12.2017 im blauen Kasten mit Deiner E-Mail und Namen ein. So nimmst du ganz automatisch an der Verlosung teil und erhältst eine Mail wenn du gewonnen hast. 🙂

Erhöhe Deine Chancen in dem du diesen Blogbeitrag in den diversen Sozial-Media-Kanälen mit dem Hashtag #kikoadvent teilst. Für jeden geteilten Beitrag den ich (mit #kikoadvent) finde erhältst du ein weiteres Los! 🙂

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Falls du die Auslosung nicht abwarten möchtest oder noch nach Geschenken für Weihnachten suchst, kannst du das Spiel hier natürlich gerne direkt kaufen:

In diesem Sinne: Viel Glück und viel Spaß beim spielen!

ANZEIGE / Afiliate Link

Geheimtinte im Spiel gegen Langeweile #gewinnspiel #werbung

Halloween ist vorbei! Die gruselige dunkle Zeit der Herbstabende haben wir also hinter uns. Vor uns liegen aber spannende laaaaange Winterabende!

Draußen wird das Wetter usselig und Abends wird es immer früher dunkel. Da sind selbst meine Draußen-Kinder wieder öfter im Haus. Sie haben sich mit dem Krimifieber infiziert uns hocken neuerdings jede freie Minute mit Malsachen im Wohnzimmer und hören sich online durch alle Arten von kindgerechten Detektiv-Serien. Da kam die Anfrage von Hutter Trade, ob wir nicht Lust hätten ein Spiel zu testen, genau richtig. Das Spiel verbindet das malen und spannende Agenten-Aufgaben. Als ich die Geheimtinte erwähnte waren alle drei sofort Feuer und Flamme.

Geheimnisse und Spannung gepaart mit Malen

Das Spiel heißt INVISIBLE INK und macht total Spaß. Es ist superschnell aufgebaut und man benötigt zusätzlich nur noch Papier zum malen.

Es gibt Spielkarten mit Begriffen die erraten werden müssen. Code blau sind die „einfacheren“ und Code schwarz für „Fortgeschrittene“. Und es sind echt viele Karten, so dass es in den nächsten Jahren absolut nicht langweilig wird dieses Spiel zu spielen. Es gibt eine Sanduhr zum stoppen der Zeit, Pappchips zum zählen der gewonnen Punkte, einen Würfel zum festlegen der Spielart, Agentenbrillen UND … ganz wichtig! … die GEHEIMTINTE!

Jeder Spieler bekommt eine von diesen lustigen roten Brillen, das ist schon mal der erste Lacher! Man sieht aber auch echt bekloppt aus mit so einer Brille. Siehe der Sonnenschein und ich:

Bei uns durfte dann sogar „Max“, die derzeitige Lieblingspuppe des Sonnenscheins eine aufsetzen. 🙂 Siehe Titelbild!

Die Spielanleitung hat die TT schnell vorgelesen und dann konnte es sofort losgehen. Keine superkomplizierten Anweisungen, keine Regeln die man ständig nachschlagen muss, gar nichts eigentlich was man sich groß merken muss. Das ist ja, der aufmerksame Leser meines Blogs weiß was ich meine *zwinker*, GENAU das richtige für mich!

Der Spieler, welcher dran ist mit malen, nimmt sich eine Karte, auf dem zwei Begriffe stehen. Diese soll er malen und die Anderen müssen erraten was er malt. Für den blauen erratenen Begriff erhält der Maler und der, ders erraten hat einen Punkt und für den grünen 2 Punkte.

Vorher bestimmt der Spieler aber anhand des Würfels wer alles eine Brille aufsetzt und wer nicht. Und DAS ist echt das lustigste an dem Spiel. Wenn die Ratenden die Brille aufhaben, müssen sie anhand der Strichführung nämlich „sehen“ was es werden soll und wenn der Spieler die Brille aufhat, dann muss er eben im Blindflug malen.


<– So sieht es ohne Brille aus!

 

 

Und so mit Brille! –>

 

 

Wir hatten echt sehr sehr viel Spaß. Die Altersangabe lautet ab 10 Jahre, und zum Raten, gerade mit Brille, stimmt das auch, aber die 7-Jährige hat mit mir zusammen gespielt und durfte ab und an auch mal malen.

Das hat sie super gemacht und alle Begriffe wurden erraten.

Außerdem konnte sie super die Sanduhr für uns umdrehen, beobachten und das durchlaufen melden. Denn das vergisst man in der Aufregung ab und zu.

Das Spanienkind hatte das Spiel direkt am nächsten Tag zum Klassennachmittag mit in der Schule mit. Da waren auch alle total begeistert und setzen es direkt auf die Wunschliste zu Weihnachten.


Und da es mit riesigen Schritten auf Weihnachten zu geht, darf unter meinen Lesern auch ein Exemplar des Spieles verlosen.

Du möchtest gewinnen?

Um es zu gewinnen, trage Dich einfach bis Mittwoch, 22. November 2017 hier mit Deiner E-Mail Anschrift ein und hinterlasse hier oder auf Facebook einen Kommentar mit dem Alter Deiner Kinder.
So nimmst du automatisch an der Verlosung teil und erhältst eine Mail wenn du gewonnen hast. 🙂

Erhöhe Deine Chancen in dem du diesen Blogbeitrag in den diversen Sozial-Media-Kanälen mit dem Hashtag #kikospiel weiter teilst. Für jeden geteilten Beitrag den ich (mit #kikospiel) finde erhältst du ein weiteres Los! 🙂
Ich drücke Dir die Daumen!

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Hutter Trade entstanden 
und enthält Werbung.

Falls du die Auslosung nicht abwarten möchtest oder noch nach Geschenken für Weihnachten suchst, kannst du das Spiel hier natürlich gerne direkt kaufen:

 

In diesem Sinne: Viel Glück und viel Spaß beim spielen!

 

ANZEIGE / Afiliate Link

Brezel von der Leine … tolles Spiel für den nächsten Kindergeburtstag! #spielregeln

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt, und gerne mit neuem Spiel!

Kennst Du noch das Spiel mit dem schwimmenden Apfel, von dem man ohne Hände abbeißen soll? Hier kommt nun eine ähnliche und wasserunfallfreie Variante. Die kann man auch bei schlechtem Wetter im Haus spielen. 🙂

Du benötigst:

  • handelsübliche Snackbrezeln (oder andere Snacks mit Loch)
  • Schnur (reißfest zum auffädeln)
  • Kinder (mit oder ohne Hunger, Brezeln gehen immer *zwinker*)

Als allererstes werden die Brezeln abgezählt. Jeder Spieler sollte 3-5 Brezeln zum abbeißen haben. Diese werden nun alle nacheinander auf die Schnur aufgefädelt. Das kannst du auch schon vor der Party machen, dann wollen nicht gefühlt 128 kleine Händchen mithelfen. 🙂

Anschließend befestigst du das freie Ende der Schnur an einem fest stehenden Gegenstand. Wir haben hier den Gartenzaun genommen. Kann aber auch ein Baum ein Stuhlrücken oder eine Türklinke sein. Einen Teil der Schnur mit den Brezeln eventuell in einer Schüssel liegen lassen, damit sie nicht auf dem Boden liegen während man das andere Ende sehr weit entfernt befestigt.

Ich schneide die Schnur immer erst ab wenn das zweite Ende feststeht. Es sollte schließlich so lang sein, dass jeder Spieler genügend Platz für sein Spiel hat und seinen Mitspielern nichts klauen kann.

ProTipp: Wenn du z.B. im Haus nicht genügend Platz hast, lässt du einfach immer nur 2-3 Kinder gleichzeitig nebeneinander antreten und spielst einfach mehrere Runden.

Nun werden immer 3-5 Brezeln an der Schnur so geschoben, das für jeden Mitspieler ein „Brezel-Grüppchen“ zur Verfügung hängt.

 

 

 

 

 

 

 

Bedenke vorab wie groß die kleinsten Teilnehmer sind und wie hoch die Schnur hängen sollte. Größere Spieler können sich auch hinknien.

 

Nun kann es losgehen!

Auf die Plätze! –  Fertig! – LOS!

Es gibt eigentlich nur eine einzige Spielregel:

KEINE HÄNDE!

*mööööhp*
Wer die dazu nimmt hat verloren / muss aufhören / bekommt Punktabzug!

 

Je nach Alter der Kinder kann man das ja vielleicht ein einziges Mal durchgehen lassen.
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie viele unterschiedlichen Techniken die Kinder bei solchen Spielen an den Tag legen. *schmunzel*

Und, hast du jetzt Hunger bekommen?

In diesem Sinne: GANZ VIEL SPASS!!!