Laaaaaangweiliges Langeweile-Leben #freitagslieblinge vom 02. Februar 2018

Diese Woche sind die Freitagslieblinge total langweilig. Dachte ich! Meine ersten Gedanken im Rückblick auf diese Woche: zwei kranke pubertierende Streithähne auf der Couch, eine nörgelnde Und-die-dürfen-Zuhause-bleiben-Grundschülerin, viel Arbeit, viel Routine-Alltag, nichts Besonderes.

Alles wie immer!

Laaaaaaangweilig! *gähn*

Dann aber wurde mir klar, dass ist diese grau in grau Januar-Stimmung. Egal wann du rausguckst, der Himmel hat immer die gleiche Farbe. Es ist ja utopisch sich nun Sonne, Wärme und bunte Blumen zu wünschen. Aber Schnee hätte ich gerne! 🙂

Dann aber habe ich die Fotos dieser Woche auf dem Handy durchgesehen, und da fielen mir dann doch schöne Momente der Woche in die Hände auf das Display in meine Erinnerung. *seeligseufz*

Lieblingsessen

Da ich leider nichts besonderes zu Essen gemacht habe, bzw. das gesunde Essen fürs Krankenlager vergessen habe zu fotografieren, gibt es heute ein Foto des dieswöchigen Grundnahrungsmittels. Eigentlich gibt es ja wegen der Histaminintoleranz nur einen Kaffee um 11:00 und einen so gegen 16:00 Uhr. Aber ich habe den koffeinfreien Kaffee für mich entdeckt und bin nun wieder ein Junkie, aber eben ohne Herzrasen. Hier meine Lieblingstasse im Coworking-Büro.

Lieblingsbuch

Ich liebe David Safier. Der hat auch „Mieses Karma“ geschrieben. Und dieses Buch ist mindestens genauso abstrus und wieder mal sehr schön nüchtern geschrieben. Eine total Ungläubige trifft einen Zimmermann, der behauptet er sei Jesus. Ja, ne, is klar! Würde Atze sagen. Doch passieren tolle und seltsame Dinge und noch allerlei denkwürdiges Drumherum. Eine wirklich schöne Abendlektüre so kurz vor dem Einschlafen. 

Lieblingsmoment mit den Kindern

Da die Großen sich nur gestritten haben (ich gestehe ich bin zwischendurch echt regelrecht geflüchtet ins Büro *flüstermodusoff*) und die Kleine viel und lange nachmittags unterwegs und verabredet war, gab es nicht viele gemeinsame Momente. Ich erinnere mich an eine Mama-Shuttle-Fahrt mit der Jüngsten, die wir mit Kopfrechnen verbracht haben (sie war unendlich stolz wie schnell sie geworden ist) und diesen Moment bei der Ergotherapie, als der Sohn seltsame Spiele machen sollte und superschnell war. Ich tippe allerdings auf ein entspanntes Hirn weil er so krank nicht in der Schule war, wir aber die Therapie nicht schon wieder unterbrechen wollten. Letzte Woche war die Therapeutin krank und in 2 Wochen sind wir im Urlaub.

Lieblings-Mama-Moment für mich

Mitten in diesem Januargrau gab es dann plötzlich Sonnenschein! Nach dem Sport trat ich aus dem Studio und hätte am liebsten das Dach aufgemacht. Hab ich mich bei 0°C dann aber doch nicht getraut. *kicher* Aber Wahnsinn was das mit der Laune des Menschen macht. Sofort fühlte ich mich total beschwingt. Und während ich mich beim Abkürzen zu einem Termin ein klitzekleines bisschen verfahren habe, entdeckte ich diesen tollen Platz und machte eine kleine Pause in der Sonne.

Lieblingsbesonderheit

Am Donnerstag war ich zur Kreiselternrats-Sitzung im Rathaus. Voll cool, in einem Sitzungssaal, in dem sonst die Stadträte, Bürgermeisternd sonstige wichtigen Menschen der Stadt tagen.
Es war Megainteressant und mir wurde mal wieder ganz schnell klar welche Pipifax-Probleme unsere beschauliche, frisch sanierte Stadtteil-Grundschule im Randgebiet der Stadt hat. Nun muss ich nur noch herausbekommen wie ich Eltern, die sich im Winter über den Schmutz auf den Böden im Flur aufregen, das schonend beibringe. *zwinker*

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!