Dekoration zur Einschulung mit pickposh #anzeige

Nun ist es schon 4 Wochen her, dass unsere Jüngste eingeschult wurde. Wie schon zum Geburtstag des Sonnenschein (dazu später mehr auf meinem neuen Blog) habe ich auch für die Einschulung sehr viele tolle Sachen für die Dekoration bekommen.

Aus einem Online-Netzwerk für selbständige Mütter kenne ich Anja Bolsinger schon seit bestimmt 3 Jahren. Und da sie genau den Bereich zum Thema „Party“ abdeckt, den ich nicht anbiete, arbeiten wir gerne zusammen. Sie ist die Deko-Queen! Und sie hat es doch tatsächlich geschafft mich gestehende Bastel-Legasthenikerin mit meinen Kindern an einem Tisch zu sitzen und die Deko zu basteln. Und ich muss sagen ich bin voll stolz auf uns. Und der lieben Anja von PickPosh total dankbar, denn das war super vorbereitetes Material!

 

 

 

 

Bastelbögen & Utensilien

Wir bekamen ein paar Buttons, Klammern, Luftballons und Deko-Tape. UND Bastelbögen! Superschöne Fähnchen, Sticker, Buttons, Schildchen und Wimpel, die wir nur ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben mussten. Echt praktisch! Und das passte dann farblich fröhlich alles zueinander.

Ich bin ja Hotel-, Event- und Gastronomiefachfrau und es macht mir tierisch Spaß Tische einzudecken. ACHTUNG jetzt kommt ein Geständnis: Vor jedem Fest, decke ich immer schon mal zur Probe ein. Und davon sind nun diese Fotos. Denn an dem eigentlichen Festtag vergesse ich grundsätzlich Fotos von meiner Mühe zu machen.

 

 

 

 

Ich finde für einen Bastelhonk wie mich, sind das tolle Deko-Schildchen, Muffin-Pieker und Angebotsbeschriftungen geworden.
Supertoll um sich sein Glas zu markieren fand ich auch die Fähnchen für den Strohhalm.
Am allerbesten haben mir die Klammern gefallen. Ich mag es beim eindecken etwas „Anders“! Ich kann diese Tafeln und Restaurants mit dem Besteck rechts und links vom Teller nicht mehr sehen. Ich liebe es wenn in der Gastronomie mal tolle neue Ideen kommen. Besteck im Glas oder eben einfach nett auf den Teller gelegt. Und das habe ich hier mit den Klammern umgesetzt. Die kann man einfach für ALLES verwenden. Die werden sicherlich nun öfter zum Einsatz kommen.

 

 

 

 

Das Klebeband habe ich wochenlang vor der TT versteckt, die ist ebenso wie ich, süchtig nach diesen tollen Washi-, Masking- und wie-sie-alle-heißen-Tapes ist. Zur Einschulung der kleinen Schwester durfte sie dann aber endlich Omas Einmachgläser damit bekleben und sie so für das abendliche Grillen als Windlichter vorbereiten.

Die Wimpelkette, die auch noch dabei gewesen ist, haben wir leider aus Zeitgründen nicht mehr geschafft. Die sah aber ausgedruckt schon total schön aus. Die Schriftgirlande aus dem Vorschau-Bild ist die, die ich schon immer habe und bei den beiden großen Kindern schon im Einsatz war. Es wurde darauf bestanden, dass auch die Jüngste DIE bekommt. Und Ihr Wunsch war mir Befehl! *dierechtehandandiestirnlegundstrammsteh*

Die tollen Buttons hatte ich allen Kindern, die wir kennen und ebenfalls eingeschult wurden, in die Zuckertüten gepackt. Die kamen super an.

Wenn Du also auch in nächster Zeit etwas zu dekorieren hast, oder sogar eine Einschulung bevorsteht. Ich empfehle PickPosh, da gibt es immer Sachen, die bei den „üblichen Verdächtigen“ nicht zu finden sind. 🙂

Und zwar wirklich für ALLE Anlässe die ein Mensch so feiern kann. Ich muss mich immer sehr zusammenreißen nicht immer alles zu bestellen wenn Anja auf Facebook, Instagram & Google+ Fotos postet. Guck da mal direkt vorbei! Oder auf Ihrer Website:In diesem Sinne: Frohes stöbern & shoppen!!!

… wurde wieder zum #liebsteraward nominiert! :-)

Wo ich war als ich die Nominierung bekam? Natürlich, an der Supermartkasse! Da gucke ich beim warten immer mal auf mein Handy, und promt kam der Satz: „Und ich nominiere …!“ Die Kassiererin freute sich auch über mein breites Grinsen! 🙂

Zum 2. Mal also der Liebster Award! 🙂 Das erste Mal ist lustiger Weise genau ein Jahr her. Ich fühle mich als wäre ich erneut für den Oskar nominiert! *hüpf*


Und hier die Fragen von Bianca von Mädelsmomente an mich, die ich für Euch nun beantworten werde:

1.Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Seit Jahren behaupten Freunde & Verwandte nach meinen Mails mit Lebensberichten ich solle doch endlich mal ein Buch schreiben, da ich mir aber nicht vorstellen konnte, dass Menschen die mich nicht persönlich kennen, das auch lustig finden könnten, habe ich mit meinem Blog den Test gestartet. Und was soll ich sagen! Auch Wildfremde lesen es gerne! Das Buchprojekt kann also starten! Ich habe aber inzwischen 3 grundverschiedene Ideen dazu und konnte mich noch nicht entscheiden! 🙂

2.Wann schreibst du bevorzugt deine Artikel?
Ganz unterschiedlich! Wenn mir ein Thema unter den Nägeln brennt gerne SOFORT, aber manchmal auch nur wenn ich einfach mal Zeit habe, was nur selten der Fall ist!

3.Und wie bzw. wo?
Tagsüber mit dem Ultrabook am Schreibtisch, oder abends auf dem Sofa während die Kinder Ihre halbe Stunde „Medien“ dürfen / der GG fernsieht!

4.Wie viel Zeit brauchst du im Durchschnitt für einen Artikel?
Im Schnitt eine Stunde! Manche Artikel habe ich schon komplett im Kopf und schreibe die runter, aber manchmal muss ich auch mal recherchieren, oder noch extra Fotos schießen!

5.Wieviel Zeit nimmst du dir in der Woche, um andere Blogs zu lesen?
Täglich mehrmals ein paar Minuten! Es gibt so viele tolle Blogs!

6.Was war die größte Veränderung in deinem Leben in den letzten zwei Jahren?
Die Selbständigkeit mit KiKo KinderKonzepte!

7.Was gönnst du dir persönlich gerne mal?
Schokolade!

8.Wo liegt die größere Herausforderung in deinem Leben?
Die Schokolade die mich aus der Vorratskammer ruft zu ignorieren!

9.Chips oder Schokolade?
Siehe Frage 7! 😉

10.Apple oder Samsung? Oder noch etwas anderes???
Samsung! For EVER!!! 😀

11.Gibt es etwas, dass du in deinem Leben gerne ändern würdest? Wenn ja, was wäre das?
Den Schokoladenkonsum! 😉

So, und ich nominiere:
Rike von Nieselpriem
Sonja von Business Celebrity
Anja von PickPosh
& alle Blogger die das hier lesen und Lust haben mal mitzumachen! 🙂

Regeln:
Du beantwortest in Deinem Blog die folgenden Fragen und verlinkst mich, bzw. diesen Blogbeitrag mit Deinem! 🙂

  1. Warum bloggst Du?
  2. Was ist das Thema Deines Blogs?
  3. Kennt Deine Familie alle Deine Beiträge?
  4. Bloggst Du aus Spaß oder weil …?
  5. Hast Du feste Blog-Zeiten und bist bestens vorbereitet oder bloggst du über das was dir so unter die Finger kommt?
  6. Was machst Du wenn Du nicht bloggst?
  7. Hast Du Dich über Kommentare zu Deinem Blog schon mal so richtig geärgert?
  8. Woher kennst Du mich?
  9. Wen würdest Du gerne mal persönlich kennenlernen, außer mich natürlich ;-) ?
  10. Wer ist für Dich Dein Blogger-/Schreiber-Vorbild?
  11. Welche Frage möchtest Du über Dich beantworten?

In diesem Sinne … WEITERMACHEN! :-)