Erfolgreiche Woche trotz krankem Kind … #freitagslieblinge vom 12. Mai 2017

DIE #freitagslieblinge im Mai hatte ich mir ja irgendwie sonniger, wärmer und fröhlicher vorgestellt. Ich spreche und lamentiere eigentlich ja nicht übers Wetter. Wetter ist für mich eben so wie es ist und dann ziehen wir uns dementsprechend an, aber dieses Jahr …..! 🙁

Der Sonnenschein bekam in der ersten Nacht der Woche Besuch von Herrn Pseudo-Krupp und damit war klar wie die Woche läuft. *hmpf* Er blieb ein paar Tage, im Kindergarten geht Keuchhusten rum und wir waren zur Kontrolle beim Kinderarzt. Glück im Unglück! Der KH ist es nicht, aber sie ist zu alt für PK und nun müssen wir im Herbst einen Allergietest machen. Ey, ich bin echt zu alt für solche Nächte. Ich bin schon seit Jahren nicht mehr sooooo müde gewesen. In meinem übernächtigten Wahn habe ich sogar aus Versehen alle neue Texten für die neue Website gelöscht! *heul* ABER ich habe trotzdem alles fertig bekommen was ich mir vorgenommen hatte, das Hustelinchen war nämlich ab Donnerstag dann wieder Fierberfrei und im Kindergarten.

Und ich musste leider die Teilnahme an der schönsten, besten und tollsten Bloggerkonferenz für Familienblogger in Berlin absagen. Ich wollte mir eigentlich ein schönes Mama-hat-frei-Wochenende gönnen, aber … erstens kommt es anders …

Um so mehr brauche ich mal wieder diesen positiven Rückblick auf die Woche.

Lieblingsessen

Alte Dresdner-Leithe-Regel: Kranke Kinder wünschen sich Pancakes – kranke Kinder bekommen Pancakes! Ich musste mir nur schnell Eier bei der Nachbarin leihen, weil die Lütte nicht alleine bleiben wollte und ich sie aber auch nicht zum einkaufen schleppen mochte, und dann gings los. Und um die Laune zu heben haben die uns total lieb angelächelt. Ist doch lieb, oder?

Lieblingsbuch

Ich liebe Dora Heldt. Ich liebe Heinz und seine Sippe und seine schrullige Art und seine Sprüche und …! *hach* Und was soll ich sagen, Dora kann auch Krimi! Echt gut! Aber der Knaller: Heinz und Konsorten dürfen Nebenrollen spielen! Ich bin entzückt! 🙂

Lieblingsmoment mit den Kindern

Unsere Kinder müssen um 20:00 in Ihren Betten liegen! Egal wie alt, egal was sie dort dann machen (lesen, spielen, Hörbuch hören), ab 20:00 Uhr ist Elternzeit! Natürlich kommt ab und an mal wieder eines runter und hat wahlweise was vergessen, noch wahnsinnigen Durst, noch eine Frage, unerklärliche Schmerzen, seltsame Stellen am Bein, usw. usf.! Und wir werden dann auf Dauer auch mal sauer!
Diese Woche aber stürzten alle drei Kinder völlig aufgeregt ins Wohnzimmer: „Mama, Papa DAS MÜSST IHR SEHEN!“ Nach TAGEN, ach was sag ich WOCHEN, gab es ein wenig Sonne und diese ging so wunderschön unter am Berg Hügel gegenüber, dass wir das gemeinsam genossen und Fotos machten.

Lieblings-Mama-Moment für mich

Ich bin schon seit Jahren den ganzen Vormittag und sehr oft auch bis in den frühen Nachmittag alleine Zuhause. Aber dann habe ich Termine, Telefonate, arbeite im Homeoffice oder gehe zum Sport. Ab ca. 14:00 Uhr ist hier wieder Remmidemmi und ich bin ansprechbar für Hausaufgaben, Hunger- und Durstgelüste, „Mama wo ist denn…“-Fragen, Wäsche, Einkaufen & Kinder-Termine. Doch diese Woche hatte ich plötzlich ca. eine ganze Stunde totale Stille im Haus. Keiner da! Alle irgendwie ausgeflogen. Bis ich es so richtig gemerkt und mir einen Kaffee gemacht hatte war es natürlich schon wieder vorbei, aber den Kaffee habe ich sehr entspannt genossen und Ihn ohne Kontrolle von Arbeitsheften, Saftflecken auf dem Tisch oder streitenden Kindern im Hintergrund dann warm getrunken!

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Ich habe einen neuen Kollegen! Darf ich vorstellen Herr Eichelhäher! Der sitzt seit Mittwoch immer im Flieder vor meinem Bürofenster und beobachtet den Innenhof. Ich habe gegoogelt, dass sind DIE Vögel, die alle möglichen Geräusche nachmachen. Und nun überlege ich was ich Ihm beibringe!? *kicher* IDEEN werden noch angenommen.

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Eine weitere kranke Woche mit trotzdem tollen Momenten … #freitagslieblinge vom 07. April 2017

DIE #freitagslieblinge aus einer verrückten Woche. Ich bin noch immer oder schon wieder total erkältet. Der Sohn ist auf Klassenfahrt und mein Verstand ist auf „da-fehlt-was-Modus“, sehr surreal und verwirrend. Ich habe ständig das Gefühl ich habe etwas vergessen. Es ist eben ein Familienmitglied was hier fehlt. Eine Freundin wurde Notoperiert. Die TeenagerTochter braucht eine Brille und die Auswahl wächst gerade zu einer mittelschweren Katastrophe
Um so wichtiger ist diese schöne Tradition geworden. Der Rückblick auf die Woche, die nämlich mit diesen Erinnerungen dann doch gar nicht so schlimm war! 🙂

Lieblingsessen

Das gab es am Montag! Nachdem ich den Sohn samt Koffer in den Bus verfrachtet hatte und beim Zahnretter war brauchte ich nach dem Kostenvoranschlag erstmal Nervennahrung. Pancake mit Schokoaufstrich und Birne. Ich konnte Euch gerade noch ein Foto machen bevor es weg war.

Lieblingsbuch

Da ich leider zur Zeit Abends immer schon sehr schnell müde bin und leider keine Zeit zum Ausruhen und Lesen tagsüber hatte, bin ich noch nicht wirklich sehr weit, aber schon jetzt fesselt mich diese Geschichte von einer Journalistin, die nach dem Tod Ihrer Großtante in deren faszinierenden Leben stöbert und alte Familiengeheimnisse ausgräbt. Sehr sehr spannend. Und der erste Satz auf der Rückseite ist SEHR TREFFEND!

Lieblingsmoment mit den Kindern

Der Sohn ist auf Klassenfahrt im Erzgebirge und da am Mittwoch für einen Ausflug noch eine erwachsene Begleitperson fehlte bin ich morgens hingefahren und habe die Klasse in ein Bergbaumuseum in Altenberg begleitet. Ein wirklich schöner Tag mit vielen Kindern und so ganz anders als ich erwartet hätte. Denn sonst begleite ich oft nur die Kindergartengruppe unserer Jüngsten und das ist echt was GANZ ANDERES! Es war total entspannt mit Kindern, die schon sooo groß sind. Zwar ist nur eines mein Kind, aber es wird langsam echt selten das ich gemeinsame Momente mit allen meinen Kindern habe. Und wenn, dann gehören die oft nicht zu meinen Lieblingsmomenten, da es grade sehr viel zu streit kommt! *schmunzel*

Lieblings-Mama-Moment für mich

Da ich trotz Matschhirn in dieser Woche viele Termine, Deadlines und Arbeit hatte, war der schönste Moment für mich alleine mal wieder während einer Autofahrt. Auf dem Weg in das Waldschulheim kam ich am Mittwoch morgen durch sehr verwunschene Wälder. Eigentlich liebe ich es ja wenn die Sonne so durch die Bäume kommt und das Grün erhellt, aber zu diesem Wald passte der neblige kalte Dunst perfekt. Der Waldboden komplett mit Moos bedeckt, die dunklen Tannen und der diesige Himmel. Dazu das passende Lied im Radio und schon hatte ich meinen Moment. *seufz* Man ist viel zu wenig in der Natur! 🙁

Lieblingsbesonderheit

Normalerweise herrscht hier normaler Geschwisterstreit bis pubertäres gegenseitiges Erziehen durch Schuldzuweisung. Also eigentlich Dauerkrach. Da sich die gemeinsamen Interessen immer mal wieder verschieben und weiter voneinander unterscheiden sind wir oft WEIT ENTFERNT von harmonischem Zusammenspielen. Ich möchte nicht sagen es herrscht Krieg, aber von friedlichen Familienleben sind wir nicht immer gesegnet. Um so berührender finde ich die Tage, wenn ein Kind fehlt. Nicht nur mir verdrehte der abwesende Sohn die Hirnwindungen, sondern auch die Mädels waren überraschend anders. Sie gluckten quasi fast die ganze Woche in Ihren freien Stunden zusammen und machten alles gemeinsam. Und dann hat die Große mit der Kleinen sogar deren Kinderzimmer einer Grundsortierung von Spielzeug unterzogen. Alles also in die richtigen Kisten sortiert und Fotos gemacht, damit ich die drucken und wir die außen auf die Kisten kleben, damit die Kleene das demnächst alleine hinbekommt. Vielleicht sollten wir den Sohn nochmal ne Woche wegschicken, dann machen die vielleicht auch SEIN Zimmer! *zwinker*

So, das war es schon wieder! Und an dieser Stelle melde ich mich für den nächsten Freitag schon mal ab! Da sind wir in Paris im Osterurlaub und ich werde keinen PC mitnehmen. Ob ich überhaupt WLAN habe weiß ich auch nicht und somit gibt es Paris-Fotos nur auf Instagram, Facebook und Twitter.

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!