Vorfreude auf die Einschulung mit GUTMARKIERT! #anzeige

Jetzt kann die Einschulung endlich kommen. Bisher verdrängte ich das Ereignis ja erfolgreich. Bis Ende letzten Jahres hatte ich schließlich noch die Hoffnung, dass wir vor der Einschulung des Sonnenscheins und dem Schulwechsel des Spanienkindes doch noch nach NRW zurückziehen dürften.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit GUTMARKIERT entstanden
und enthält Werbung.

So um Ostern herum, wurde ich dann doch panisch, denn ich hatte mich noch so gar nicht um die dann baldige Einschulung gekümmert. Inzwischen haben wir für beide Kinder schon neue Ranzen, Trinkflaschen, Mäppchen & was die sonst noch so an Gedöns brauchen. Teilweise kommt das in die Schultüte, teilweise gab es das zu Weihnachten und zum Geburtstag geschenkt.

Und jedes mal, wenn ich dann doch lieber die teurere Markenqualität gekauft habe, überlege ich wie lange das wohl in unseren Beständen verbleiben wird. Denn wer schon mal ein Kind im schulfähigen Alter hatte, weiß wie schnell und vor allem wie viele Sachen in den Vormittagsschichten unserer Nachkommen spurlos verschwinden. Sei es weil das eigene Kind zu schusselig ist, sich nicht kümmert oder weil Mitschüler Diebesgut verstecken, um zu ärgern und es dann „vergessen“ zurückzugeben.

Oft kommt es ja auch zum Streit, den die Lehrerin oder Erzieherin in der Betreuung nur klären kann, wenn das gute Stück (egal ob Stift, Lineal, Mäppchen, Heft, Zirkel, Geodreieck, Anspitzer, Radiergummi, und, und, und ….) mit dem Namen des Kindes beschriftet ist. Deshalb bitten die meisten Lehrer und Schulen darum doch bitte restlos alles, ja ALLES zu beschriften. Und so wie mir das beim ersten Kind noch riesig Spaß gemacht hat, muss ich gestehen lässt die Begeisterung an dieser Tätigkeit mit Jahr zu Jahr nach.

 
Um frisch und motiviert in das jeweils neue Schuljahr zu starten bekommen unsere Schulkids beschädigte und verlorene Stifte, Lineale & Co ersetzt. Natürlich haben die Großen inzwischen selber schreiben gelernt und die TeenagerTochter findet es sowieso voll uncool die Sachen zu beschriften. Aber ich „bestehe“ darauf! Und da das Spanienkind ab und an eine solche Sauklaue hat, lasse ich an dieser Stelle die anerzogene Selbständigkeit lieber nicht zu. *zwinker*

Und so fielen mir in diesem Jahr zum Glück die tollen Aufkleber von Gutmarkiert wieder ein. Diese hatte ich vor über 10 Jahren bereits entdeckt und nutze seit dem die spülmaschinenfesten Aufkleber für sämtliche Brotdosen, Trinkflaschen und sonstigem Kruscht für die Schule. Die sind der Hammer! Die halten nun seit 10 Jahren echt alles aus und mussten noch nie nachgeklebt werden. Echt nicht! Und ich kann ruhigen Gewissens sagen: Die sind hier JEDE Woche 2-3 mal in der Spülmaschine und leben und kleben alle noch. Im Vergleich hier ein Foto:

Blau ist ALT und grün ist NEU.

Nun haben wir nach 3 Kindern und schon 8 Jahren Schulerfahrung auch neue Trinkflaschen, Brotdosen und so einiges Mehr, und brauchten unbedingt wieder neue Aufkleber. Da kam die Idee auf eine Kooperation doch gerade Recht! 🙂

Die Bestellung und Gestaltung geht auf der Website von Gutmarkiert super einfach und schnell. Schon nach 2-3 Tagen ist dann ein Umschlag im Briefkasten und es kann losgehen.

Als sie ankamen, wusste ich gar nicht mit welcher Sorte ich Anfangen wollte. Die runden Aufkleber, die ich auch schon auf dem Laptop und sonstigem technischen Zubehör habe, bekommt nun die TeenagerTochter auch für Ihre Sachen, die finde ich unendlich Klasse! Die Aufmachung ist supercool! So kann ein ehrlicher Finder im Fall der Fälle ganz schnell und unkompliziert den Besitzer informieren. Und für Gesprächsstoff sorgen die auch, denn wenn ich mit dem Laptop irgendwo sitze bin ich schon oft darauf angesprochen worden.

Die Flaschen und Pausendosen der Kinder bekommen die tollen farbenfrohen und für die TT die runden Aufkleber.

Für die Sport-Kleidung, und vor allem im Winter dann Mützen und Handschuhe habe ich noch Bügeletiketten. Die halten auch schon seit Jahren dort wo sie hingehören. Und da meine Kinder alle mit „L“ anfangen ist das mit dem Zuordnen auch nach Jahren super einfach und stimmig! *frechgrins*

Auch für Erwachsene

Mir habe ich Aufkleber für meinen neuen Firmennamen (links auf der silbernen transportablen Tastatur) bestellt. Und für Laptop, Fotoapparat, Tabletts & Co. gab es wie oben schon erwähnt die runden Aufkleber! Falls man doch mal irgendwo was liegenlässt, ist die Chance extrem groß, dass man es auch wiederbekommt. Es gibt nämlich zum Glück doch noch ehrliche Menschen, die dann anrufen. Ist uns schon passiert! *schmunzel*


Und für die Küche hatte ich schon lange nach schönen Schildern für meine stylischen Cola-Flaschen-mit-Gewürzen gesucht. Auch die konnte ich mir selber online beschriften.

 

Für die Einschulung

Das Aufkleben ist kinderleicht. Der Gegenstand sollte trocken und recht fettfrei sein und schon kann es losgehen. Die Jüngste hat Ihre Stifte so nämlich nun auch selber beschriftet. Ich bin total begeistert und sie unendlich stolz auf sich und auf die hübsche Beschriftung.

 
Nun werde ich in Bezug auf das Thema Einschulung nach den Ferien echt ruhiger.

Der Tisch im Restaurant ist reserviert, den ersten Elternabend gibt es heute Abend und dann kann es nach den Ferien entspannt losgehen.

In diesem Sinne: Danke GUTMARKIERT!

Unboxing-Party mit Me&i und Nieselpriem

Ich habe ein neues Wort gelernt! Unboxing! Heißt frei übersetzt Auspacken!

Es geht um Me&i. Eine tolle Klamotten-Marke aus Schweden, die Mode für Frauen und Kinder mit supertollen Stoffen und echt tollen Passformen herstellt. Verkauft wird nur über den Direktvertrieb. Also auf Partys bei Dir Zuhause.

Es gab also eine Auspack-Party!

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Me&I 
entstanden und enthält Werbung.

Die liebe Rike vom Nieselpriem-Blog und ich hatten vor über einem Jahr bei Manu Stößer hier in Dresden unsere erste Me&i-Kleiderparty. Wir hatten megaviel Spaß und es gab Fotos, auf denen wir Beide die gleichen Kleidung tragen. Rike ist eher klein und schlank und ich ca. 2 Köpfe größer und … na sagen wir mal … vollschlank. Diese Fotos kamen so gut an, dass wir das auf jeden Fall wiederholen wollten. Manu fand das gut! Es wurde eine Fotografin engagiert und wir durften nun die neueste Kollektion direkt nach Lieferung für Manu aus dem Karton reißen und anprobieren.

Das Entzücken war groß! Der GG wurde des Wohnzimmers verbannt, damit wir gleich reinschlüpfen konnten.
Ich konnte mich gar nicht entscheiden. Erstmal alles angucken? Oder lieber direkt alles anprobieren?

Es gibt mal wieder so tolle Muster und so sagenhafte Schnitte. Vor lauter entzücken hatte ich gar nicht mitbekommen, dass natürlich die beiden Jüngsten auch hellauf begeistert die Tüten aufrissen.

Da Me&i  Kleidung für Mütter & Kinder macht, dürfen die Beiden einfach mitmachen. Die TeenagerTochter hält sich raus. Fotografiert werden ist gerade sowas von UNcool! 🙂

Dafür haben die Kleenen um so mehr Spaß!


Ich kann gar nicht so schnell gucken wie die die Tüten aufreißen und sich umziehen!
Sie albern herum und genießen die Aufmerksamkeit der Fotografin.
Ich pausiere bei den Klamotten für mich und beobachte diese beiden albernen Räuber und speichere in meinem Hinterkopf was Ihnen am besten gefällt und was ich dann als Überraschung bestellen werde.
Dann wende ich mich aber doch wieder meinen persönlichen Favoriten zu und freue mich über die echt coole Idee von Me&i, den Müttern und Ihren Kindern auch mal Partnerlook zu ermöglichen! Ich LIEBE das! *diebischfreu*
Und da sie nicht um meine Aufmerksamkeit buhlen müssen, sondern von allen Seiten betüdelt und dabei auch noch fotografiert werden, sind meine beiden Jüngsten „Harmonie Pur“.

Zwischendurch bekomme ich vor Entzücken einen kleinen Eisprung, denn bei so zuckersüßen Baby-Sachen, wächst der Wunsch ob wir nicht vielleicht doch, eventuell, ein klitzekleines bisschen doch nochmal über ein 4. Kind nachdenken sollten! *seufz*

Aber die Familienplanung ist abgeschlossen und ich halte jetzt einfach durch bis die ersten Enkelkinder eintreffen. Die werde ich dann überschütten mit diesen wirklich qualitativ hochwertigen superkuscheligen Sachen. Und bis dahin werde ich die Eigenen mit dem tollen Material verwöhnen. Die Stoffe fühlen sich sagenhaft an und halten in Waschmaschine und Trockner (was offiziell nicht geraten wird!) super durch. Ich habe nämlich schon im letzten Jahr reichlich zugeschlagen und die Sachen sind hier sehr beliebt.

Dann wurde die Bande aber ins Bett geschickt und „Muddi“ war dran.

Der Rock ist leider eine Nummer zu klein, wurde aber in der passenden Größe direkt auf der Bestellliste notiert.

Das Oberteil ist superbequem und kann sowohl chic als auch lässig getragen werden.


Rike war da schon etwas farbenfroher unterwegs und während ich oben angeblich an die Freiheitsstatue erinnere, kam mir hier gleich Miss Moneypenny in den Sinn!

 

 

Und während Manu schon mal anfängt unser angerichtetes Chaos aus Tüten, Klamotten und Kleiderbügeln ein wenig zu sortieren, machen Rike und ich Faxen für die Fotografin.

Nach ich weiß nicht wie vielen tollen Fotos, wovon es viele auch noch bei Rike auf Ihrem Blog Nieselpiem gibt, und obwohl das gar nicht der Plan war, konnten wir es natürlich auch wieder nicht lassen ein paar Sachen für uns und die Kinder zu bestellen. Die süßen Knabbereien die ich hingestellt hatte, wurden natürlich von den Kindern geplündert, so dass für uns nur noch was Gesundes blieb.

 

 

 

 

 

Ach Mädels das war ein so lustiger und großartiger Abend. Vielen vielen Dank dafür!

Weitere Fotos findest du bei Rike auf Nieselpriem.

In diesem Sinne: Wenn du auch mal eine Party machen möchtest, dann melde Dich bei Manu unter 0177-5611126 oder Manuela.stoesser@meandi.de !!!

Und wenn du mal so tolle Fotos brauchst: ELLEN findest du hier!