Das Fernsehen war da! #freitagslieblinge vom 15. Dezember 2017

DIE #freitagslieblinge kann ich diese Woche endlich mal wieder in aller Ruhe für Dich zusammenstellen. Denn ich bin zwangsweise Zuhause und nicht im Coworking-Büro und auch nicht im Oxfam-Shop. Der Sonnenschein hatte am Dienstag rote Flecken an den Füßen die ich für Mückenstiche hielt und eincremte. Mittwoch tippte ich auf Flöhe und wechselte die Bettwäsche. Aber als dann Donnerstag die Schule anrief, dass „Ihre Tochter zeigt mir gerade so komische Flecken auf den Händen und sie sagt sie hat Angst sich bei Ihrer Schwester mit Tuberkulose angesteckt zu haben“, hab ich sie direkt zur Kinderärztin geschleppt. Die vermutet Ringelröteln oder das Handschuh-Socken-Syndrom (über DEN Namen amüsiere ich mich köstlich und erzähle es JEDEM! *lachtot*). Das Ergebnis des Abstrichs haben wir aber erst Montag. Genau wir das Blutergebnis des Spanienkindes, ob er auch TBC hat. Ich gestehe, ich zucke bei jedem klingeln des Telefons ein wenig zusammen.

Aber es gab auch wieder großartige Momente in dieser Woche und die zeige ich Dir jetzt.

Lieblingsessen

Das ist in dieser Woche eigentlich nicht mein Lieblingsessen sondern das der TT! Die macht diese Woche Praktikum in einem tollen Restaurant an der Frauenkirche und bekommt dort Mittagessen. Jeden Tag schickte sie mir ein Foto um mich neidisch zu machen und mit diesem hier ist Ihr das voll und ganz gelungen. Seit dem nehme ich mir vor, das auch mal wieder zu kochen. Das ist so einfach, so lecker, so …. aber ich habe lange nicht daran gedacht.

Lieblingsbuch

Seit den Herbstferien in Dortmund und den vielen lieben Menschen die wir teilweise in Cafes getroffen haben, vermisse ich solche Treffen wieder mal sehr. Nicht das ich keine Freundinnen in Dresden habe, aber irgendwie treffen wir uns immer privat und nie in einem schönen Cafe. Das mag auch an der Anzahl an Kindern liegen, mit denen man in Summe mal schnell 5-6 dabei hat. 🙂
In Dortmund war ich mit der Schwägerin in einem ganz reizenden Cafe, welches in einem noch viel reizenderen Buch erwähnt wird. Das habe ich mir nun geleistet und mir vorgenommen alle 20 darin enthaltenen Cafes zu besuchen. Ich habe mir nämlich auch vorgenommen die Freiheit mit größeren Kindern zu genießen und für kleine Städtereisen zu nutzen. Wer möchte sich also nun mit mir aufn Käffchen treffen? Schreib mir doch mal Dein Lieblingscafe, vielleicht ist es ja dabei!

Lieblingsmoment mit den Kindern

Als der Anruf aus der Schule wegen den Flecken auf der Hand kam, war ich im Büro gerade angekommen, hatte ein Schwätzchen mit den Kollegen in der Küche gehalten und mich gerade ans Laptop gesetzt. Also hieß es: alles wieder einpacken. Kinderarzt spricht von ansteckend. Als wir Zuhause ankamen ging es auch dem Spanienkind nach der Blutabnahme in der Schule so schlecht, dass eine Freundin Ihn schnell heimbrachte. Da habe ich dann sämtliche anstehenden Termine, Weihnachtsfeiern und -Konzerte abgesagt und mich mit den beiden Kleinen bei Tee, der Heidi-DVD und Kerzenschein aufs Sofa gekuschelt. Die TT kam vom Praktikum heim und kuschelte sich einfach dazu. Das war GENAU DAS was wir alle gebraucht haben.

Lieblings-Mama-Moment für mich

Am Dienstag auf der Fahrt ins Büro kam nicht nur die Sonne so irre kraftvoll und schön hinter den Wolken hervor, sondern auch noch mein Lieblings-Coldplay-Song im Radio. Das ganze verbunden mit der geliebten Geschwindigkeit (ich LIEBE es mit dem Auto über die Autobahn zu jagen) führte zum absoluten ALLERBESTE-LAUNE-MOMENT der Woche. Und weil ich mein neues Handy nur an den Seiten zusammendrücken muss um ein Foto zu machen entstand dieser tolle Schnappschuss während der Fahrt.

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Am Mittwoch habe ich mich mit einer anderen Elternvertreterin und dem MDR-Team in der Schule getroffen. Wir haben ein paar Interviews und Trailer für eine Life-Sendung im MDR gedreht und fahren dort nächsten Montag hin um dem neuen sächsischen Ministerpräsidenten zum Thema #lehrermangel zu befragen. Wer uns sehen möchte sollte dann am Montag um 20:15 Uhr im MDR die Sendung „Politik im Bürgercheck“ anschalten. Ich bin sooooooooooo gespannt. *hibbel*

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Leider kränkelnde #freitagslieblinge vom 31. März 2017

DIE #freitagslieblinge sind heute kränkelnde Nachrichten! 🙁 Aber trotzdem gab es Lieblinge! *schmunzel*

Lieblingsessen

Ich bin total erkältet, schmecke nichts und habe eh keinen Appetit! Das Lieblings-Mittel in dieser Woche, waren eindeutig die Nasentropfen. *zwinker*

Lieblingsbuch

Herrlich geschrieben wie seine Vorgänger habe ich dieses Buch 2 Tage kaum aus der Hand legen können und war entsetzt wie kurz es war. Es hätte aber auch 400 Seiten haben können. Am Ende bin ich immer entsetzt, dass es schon zuende ist. *lach*

Lieblingsmoment mit den Kindern

Hatte ich diese Woche beim Spielen unseres Lieblingsspiels! Kranke Mama heißt irgendwie: Hey, dann können wir ja was spielen! *müdelächel*

Lieblings-Mama-Moment für mich

Alle Momente die ich alleine im Haus auf dem Sofa verschlafen habe. *zwinker*

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Das Spanienkind ist Mitglied der Jugendfeuerwehr und die hatte heute einen Drehtermin mit Dresden-TV. Und da ein Kinderfest „veranstaltet“ werden sollte haben sie den Sonnenschein als Prinzessin auch gleich da behalten. Den Sendetermin im Juni werde ich Euch natürlich mitteilen! *stolzguck*


In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Kinder, sitzen sie noch oder liegen sie schon? #teamsofa oder #teamfussboden

#teamsofa oder #teamfussboden
Wozu gehört Ihr?

Am Anfang sind Kinder ja Fraktion Sandmännchen. Sie sitzen auf dem Sofa und sehen 10 Minuten fern. Zumindest beim ersten Kind. Das Zweite ist dann schnell mit dem ersten Kind Fraktion Yakari. Denn wenn Kind 1 erstmal raus hat, dass es da außer dem Sandmännchen auch noch andere tolle Sendungen gibt, werden Forderungen gestellt und mit dem Kind wächst ja auch das Interesse! So sitzen die dann auch bald 30 Minuten auf dem Sofa. Dann kam Kind 3. Das übersprang die Sandmännchen-Phase direkt und guckte seit sie selber zum Sofa laufen konnte mit den Großen Yakari & Co.

Dann kam die ICH-sitz-heute-in-der-Ecke-Phase. Vor jeder Kinder-Fernsehstunde gab es die Disskussion wer in der Ecke vom Sofa sitzen darf.
Inzwischen gab es noch eine kurze, Die-Große-darf-länger-gucken-Phase, aber all das fand immer auf dem Sofa statt.

Irgendwann aber wechselte diese Phase, leider lückenlos, in die Tablet-Phase. Erst ebenfalls auf dem Sofa, dann aber wurde schnell entdeckt, dass man damit ja Mobil ist. Ab sofort saßen die hier im Lesesessel im Wohnzimmer, in der Hängematte im Treppenhaus, am Tisch in der Küche, im Sitzkissen im Büro und auf dem Klo. Ja, wirklich! *lach* Wenn man muss, nimmt man das Tablet eben mit, na und dann …!

Aber die neueste Marotte ist der Fußboden. Es fing an mit ungeladenen Tablets. Da musste dann das Ladegerät mit zur Sitzgelegenheit. Lesesessel, Hängematte und Sitzkissen fallen da sofort aus. Am Tisch in der Küche fällt dann immer Jemand über das Kabel, also wurde das unter Androhung von Tablet-Entzug verboten. Auf dem Sofa müsste man vorne an der Ecke sitzen bleiben, also blieb das jeweilige Kind lieber gleich am Boden. Und da dann ja egal ist welche Steckdose man so nimmt, lag ab sofort immer mindestens 1 Kind vor irgendeiner Steckdose. *schmunzel*

Und inzwischen haben die sich so daran gewöhnt, dass sie nun eigentlich immer irgendwo auf dem Boden liegen. Meistens mitten im Durchgang. Ohne Ladekabel.

Wobei ich ja wetten könnte, dass dort das WLan am besten funktioniert. *zwinker*

In diesem Sinne: Wo sitzen liegen Deine denn?