Wie jetzt, schon wieder Freitag? Das ging aber schnell! #freitagslieblinge vom 09. Juni 2017

DIE #freitagslieblinge also diesmal kurz und knackig aus einer kurzen und knackigen Woche. Es ist unglaublich wie schnell die vorbeiging. Ich staune immer noch.

Lieblingsessen

Das war der Geburtstagskuchen des Sonnenschein. Sie wurde gestern 7 Jahre alt, klugscheißt hier rum wie ne Alte und weiß nicht ob sie sich mehr über das Alter oder die bevorstehende Einschulung freuen soll. Es gab den obligatorischen Fantakuchen mit Motto-gerechter-Wunsch-Konfetti-Deko!

Lieblingsbuch

Neue Woche neues Buch! Ich inhaliere hier gerade ein Buch nach dem Anderen. Ich lese Abends vor dem einschlafen und ganz ganz viel an den Wochenenden im Schatten. Dieses Buch ist aus einer meiner Lieblingsserien. Die Kommissarin Ann-Kathrin Klaasen löst mit Ihren sturen eigensinnigen Kollegen knifflige Fälle in Ostfriesland. Herrlich geschrieben, super spannend und toll wenn man die Gegend kennt und liebt.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Am Pfingstmontag hat es hier dauergeregnet. Ich hatte schon Angst vor großen Langeweile-Attacken denn meine Draußen-Kinder waren schon zweimal durchnässt wieder reingekommen. Aber, siehe da, die Knete hat es wieder geschafft alle Drei (ja auch die TT) an den Tisch zu bringen und einvernehmlich friedlich gemeinsam zu kneten.

Lieblings-Mama-Moment für mich

Nach dem Regentag war es abgekühlt und sehr sehr windig. Auf dem Weg in den Kindergarten überkamen mich totale Glücksgefühle. Ich liebe dieses Norddeutschland-Wetter. Die Sonne wärmt, der Wind kühlt und die Wolken am blauen Himmel sehen aus wie Wattebäusche. DAS ist für mich echtes Glück! Ich freue mich wahnsinnig auf unseren Urlaub „da oben“!

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Das jüngste Kind, unser Sonnenschein, malt sich grad nen Wolf. Die ist kaum noch ohne Stift anzutreffen. Und diese Woche hat man ganz deutlich gemerkt, das Ihr Geburtstag sie total beschäftigt. DACHTE ICH! Denn als sie mir dieses Bild schenkte, ging ich natürlich davon aus, dass das Ihre Party am Samstag ist. Doch sie belehrte mich eines Besseren. DAS ist nämlich meine Firma! „Du machst doch immer Partys!“ Hach, *seufz* da geht mir ja das Eventmanager-Mama-Herz auf.In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Der schnellste & leckerste Geburtstagskuchen der Welt! #KiKo #Fantakuchen #Sprudelkuchen

Heute habe ich DAS Kuchen – Rezept für Euch!

DAS Rezept, das IMMER gelingt, das man ohne Waage machen kann, das in allen Formen was wird, das einfach genialste Rezept zu jedem Kindergeburtstag!

Ich habe es kennengelernt zu meinen eigenen Kindergeburtstagen (Danke Mama!), ich habe es lange für meine Kinder auch „nur“ als einfacher Blechkuchen gemacht, der mit Zuckerguss oder Streusel / Smarties dekoriert wurde. Aber inzwischen experimentiere ich jedes Mal neu und es gelingt IMMER!

KiKo Fantakuchen006

 

Hier als ganz normaler Blechkuchen mit Zuckerguss und der Jahreszahl aus Smarties!

 

 

 

 

 

 

Dann aber fing ich an Ihn vor dem dekorieren mit Formen auszustechen, …

KiKo Fantakuchen003… ihn einfach in themengerechten Formen auszubacken, …

KiKo Fantakuchen002

… oder als Minigugl herzustellen!

KiKo Fantakuchen001

Um Ihn dann mit gefärbtem Zuckerguß zu dekorieren:

KiKo Fantakuchen005 KiKo Fantakuchen004

Dieses Rezept bekommen meine KiKo KinderKonzepte – Kunden auch immer und bisher sind alle echt begeistert! Hier und heute exklusiv für Dich!

Rezept für KiKo – Fanta-Kuchen

Kuchenteig

4 Tassen Mehl
3 Tassen Zucker
1 Tasse Öl (am besten: Sonnenblumen-Öl, KEIN Oliven- oder Rapsöl!!!)
1 Tasse Fanta (oder andere Orangenlimonade)
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
½ Pck. Backpulver
Backpapier

Zuckerguss

1 Zitrone (oder Zitronensaft aus der Flasche, ohne Fruchtfleich)
1 Paket Puderzucker
Bunte Zuckerstreusel (oder andere Deko!)

Zubereitung:

  • Für den Kuchenteig: Vom Mehl bis zum Backpulver alles miteinander gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen
  • Bei 200°C ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen (etwas abkühlen lassen)
  • Für den Zuckerguss: Den Saft der Zitrone mit dem Puderzucker zu einer zähen Masse vermengen (Saft nur solange zufügen, dass es NICHT flüssig wird!) und auf dem noch „warmen“ (nicht heißen!) Kuchen verstreichen
  • SOFORT die Streusel darüber streuen
  • Abkühlen lassen
  • Statt Streusel können natürlich auch mit Zuckerschrift Motive oder die Jahreszahl aufgemalt werden!
  • Kurz vor der Party in Rauten schneiden -> außer die Deko soll von allen Gästen noch gesehen werden, dann natürlich erst vor den Gästen anschneiden! (erst das ganze Blech von oben nach unten parallel in Streifen, dann diagonal von links oben nach rechts unten wieder parallel)

    Tipps:

  • Die Größe der Tassen entspricht einer „normalen“ Kaffeetasse, NICHT dem großen Kaffee-Becher! 🙂
  • Zum Schluss SEHR GUT abkühlen lassen damit der Zuckerguss nicht anhaftet und dann den Kuchen einfach im abgekühlten Backofen über Nacht stehen lassen. Wird NICHT trocken. Oder das gesamte Blech in einer großen Tüte (ich nehme immer zwei neue Mülltüten von der Rolle!) über Nacht stehen lassen! Wenn möglich kühl, trocknet aber auch bei Raumtemperatur nicht aus!
  • schon geschnitten servieren                                                                                   (um Unfälle zu vermeiden sollte auf ein Messer am Tisch verzichtet werden!)
  • kann auch ohne weiteres als Muffins oder in themengerechten Formen gebacken werden, dann jeweils die Backzeit anpassen

KiKo Fantakuchen001Und wenn du einen Thermomix hast, geht es hier zu meinem Rezept in der Rezeptwelt!

In diesem Sinne: Frohes Backen!