Schmuck, Silber & Schöne Frauen … Save the date von Calea Silver bei QVC

Heute geht es um Silber-Schmuck! Und um drei schöne Frauen!
Und den Shopping-Sender QVC! … STOPP *fingerheb* nicht gleich wieder wegklicken!

Ja, es geht um einen TV-Shopping-Sender der Schmuck verkauft! Ja, so habe ich auch geguckt als das mir angeheiratete Cousinchen erzählte, dass sie nun Schmuck für QVC designt. *zwinker*

Sie designt aber schon sehr lange, sehr schönen Schmuck, für sehr namenhafte Hersteller. Und weil Sie uns die perfektesten Eheringe der Welt mit so viel Liebe geschmiedet hat, möchte ich Dir hier und heute von Ihrer neuesten Kollektion erzählen.

Die hat sie mit 2 anderen tollen Frauen zusammen entworfen und als Vertriebsweg QVC gewählt. Die haben nämlich einen zweiten Sender ganz allein für „Beauty & Style“ und dort wird am

Montag, 12. Juni 2017 um 20:00 Uhr

die Kollektion von Calea Silver vorgestellt.

Calea Silver ist die exklusive Kollektion von Nicole Hanselle, Sally Kiss (die in der Sendung zu sehen sein wird) und Mira Leithe-Rauchfuss. Die drei Designerinnen kennen sich aus dem Studium und treffen mit den wunderschönen Strukturen auf Ihrem hochwertigen 925er Silberschmuck den Nerv der Zeit. Die Strukturen stammen aus der Natur und dem Leben. Es geht um Wellen, Bewegung, Dynamic & Blickwinkel.

Was mich am meisten begeistert: Es gibt Serien mit Armband, Ring und Ohringen, die aus sich gleichenden Strukturen bestehen. Aber die Schmuckstücke lassen sich auch untereinander super kombinieren. UND sie sind so modern sie auch sind, so schlicht, dass man sie Jahrelang tragen kann. Einfach perfekt. Aber was soll ich lange schwärmen, guck doch einfach selbst.

Die Ringe

 

 

 

Die Ketten

 

 

 

Die Armbänder

 

 

 

Die Ohrringe

 

 

 

 

 

In diesem Sinne: „Safe the date“ oder guck & kauf direkt unter QVC-Shopping

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um Werbung! 
Ich bekomme keine Gegenleistung für diesen Artikel! 
Ich bin einfach nur begeistert von den Schmuckstücken und möchte, 
dass alle Frauen davon erfahren. :-)

Fizzii – Die absolut beste Trinkflasche der Welt! #anzeige

Auf der Suche nach der perfekten Trinkflasche der Welt habe ich viel Zeit, viel Geld und viel Nerven verbraucht. Seit über 13 Jahren bin ich Mutter, seit über 13 Jahren sind mehr Trinkflaschen durch diesen Haushalt gezogen als Schuhe! Ja, ich schwöre!

Angefangen hat es nach dem Abstillen.

Die ersten Milchflaschen zogen ein. Viele verschiedene Fabrikate aus vielen verschieden Bestandteilen und vielen verschiedenen Materialien. Unsere erste Tochter wollte nämlich keine Flasche und ich keinen Still-BH während unserer Hochzeit. Also habe ich alle Modelle ausprobiert. Nachdem das 3. Kind dann mit der „Flasche“ auch durch war flogen die ganz schnell wieder raus aus meiner Schublade und auch dem Haushalt.

Inzwischen waren aber auch diverse Trinklerntassen, -becher und -flaschen eingezogen. Auch diese flogen nach erfolgreichen Lehrjahren direkt wieder raus.

Irgendwann dazwischen kam die erste Kinder-Metall-Trinkflasche eines Schweizer Herstellers. Ein Erwachsenen-Modell besaßen wir schon (neben zwei Fahrradtrinkflaschen an denen der GG total hängt weil sie in seine Rad-Halterungen passen). Dieses Sortiment wurde von mir rigoros für jedes Kind nur von diesem Hersteller aufgestockt um nur eine Sorte Deckel zu haben.

Dachte ich!

Für nur 4 verschiedene Flaschenöffnungen sammelten sich schnell unzählige Varianten an Deckeln an.

Diese Deckel, für die Reinigung zerlegt in Ihre Einzelteile plus die Ansammlung diverser

Ersatzteile, die sich in der Spülmaschine inzwischen aufgelöst oder verabschiedet hatten, ergab sich bereits ein einziges großes Chaos!

 

Diese „Sorten-Harmonie“ in meiner Trinkflaschen-Schublade wurde zudem massivst untergraben durch eine ständige Zusammenarbeit der Verwandtschaft und den Merchandising-Beauftragten diverser Kinder-Filme. Ständig bekam mein Nachwuchs die dollsten Trinkflaschen geschenkt. Und leider verhält sich das Wachstum der Menge an Trinkflaschen ebenso relativ zum Wachstum der Familie, wie bei allen anderen Gegenständen hier auch (Ich berichtete vor Kurzem hier).

Über jede verlorene oder vergessene Trinkflasche aus der Eiskönigin- und Star-Wars-Dynastie war ich schon gar nicht mehr böse. Doch dann geschah es nun, dass der Hersteller unserer meiner Lieblingstrinkflasche die Deckel änderte und die Innenbeschichtung der Flasche. Ich tat sie weiter in die Spülmaschine und es löste sich nicht nur die Innenbeschichtung, sondern die neuen Deckel passen nicht auf die alten Flaschen und umgekehrt. Das Chaos in der Schublade wuchs also weiter an und ich probierte mich hier jeden Morgen neben den Lunchboxen für Schule, Kindergarten und Büro, halbschlafend (vor dem ersten Kaffee!) durch unsere Deckelsammlung. *würg*

Das ist nur ein Bruchteil unserer Sammlung. Nur die, die gerade nicht unterwegs, in den Tiefen der Sporttaschen oder in der Spülmaschine sind.

Irgendwann dann, wollte die große Tochter nur noch kohlensäurehaltiges Wasser mitnehmen. Ich weigere mich aus mehreren Gründen Ihr diese Plastikflaschen aus dem Supermarkt mitzugeben und begann die Trinkflaschensuche wieder von vorn! *augenroll*

Und dann begegnete ich Fizzii

Ich googelte mir ´nen Wolf, nutzte das Schwarmwissen meiner Social-Media-Kanäle und bestellte diverse Modelle! So zog die erste Fizzii-Flasche in meine Schublade. Und nach 2 Jahren kann ich nun sagen: Es ist mit Abstand die perfekteste Flasche die wir je besessen haben. Sie ist spülmaschinenfest, sie ist frei von giftigen Kunststoff-Zusatzstoffen UND sie ist absolut immer dicht!

Ja, auch für kohlensäurehaltige Getränke.

Und da die Motive auf den Flaschen zu den wachsenden Geschmacksveränderungen meiner Kinder und mir passen habe ich beschlossen die gesamte Schublade auf Fizzii-Flaschen umzustellen.

Ich schlug dem Hersteller eine Kooperation vor und bekam ein Paket, für das ich mich an dieser Stelle nochmals GANZ HERZLICH bedanken möchte.

Wir haben nun also Trinkflaschen in zwei verschiedenen Größen. Die kleine Flasche hat 330 ml (für das Kindergartenkind und meine Handtasche) und die große Flasche hat 600 ml (für Schule, Sport, Ausflüge und alles Andere was so ansteht). Jede Flasche besteht nur aus Flasche und Deckel. PUNKT! Keine extra Aufsätze, keine extra Dichtungsringe, keine Extra-Deckel, -Kappen, -Hüllen oder sonstigen Schnickschnack. Der Dichtungsring, den man zur Not nachkaufen kann, ist hier in den letzten 2 Jahren nach vermutlich 300 Spülmaschinen-Gängen noch nicht ein einziges Mal herausgekommen.

Es gibt nur eine Sorte Deckel, die auf ALLE Flaschen passt und die sich lediglich in der Farbe unterscheiden. Alles darf in die Spülmaschine und sie überleben wirklich alles! (Und wenn ich sehe was denen hier passiert, dann meine ich echt ALLES!) Und sie sind wirklich super dicht! *schwör*

Ich bin restlos begeistert und empfehle diese Flaschen aus vollstem Herzen!

Der Sonnenschein und ich haben uns voll gendermäßig für die weiß-rosa-pink Mädchen-Modelle entschieden.

Die Jungs ganz klassisch für andere Motive und andere Farben.

Und die TT schwankt hin und her, hat aber dieses Einhorn-Modell voll in Ihr Herz geschlossen.

Es gibt viele tolle Motive für Groß und Klein. Am besten guckst du mal im Fizzii-Online-Shop.

 

Meine Schublade ist nun ein einziger aufgeräumter Traum und die Geschenke zur bevorstehenden Einschulung stehen somit auch schon bereit. Morgens muss ich nur noch auf die richtige Deckelfarbe achten und das richtige Getränk in die richtige Flasche machen.
Danke Fizzii, dass du erfunden wurdest!

Mein allergrößtes Glück aber: die Flaschen passen in die Fahrrad-Flaschen-Halterung am Rennrad des GG. Ich kann also nach 30 Jahren auch die inzwischen undichten Flaschen aus seiner sportlichen Zeit entsorgen. *zwinker*

In diesem Sinne: Vielleicht eine vernünftige Geschenk-Idee zu Ostern und zur Einschulung!

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der oxentis GmbH 
entstanden und enthält Werbung.

Das beste Weihnachtsgeschenk? Der ergobag Schulranzen!

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit ergobag entstanden und enthält Werbung.

Das BESTE Weihnachtsgeschenk.
Der ergobag Schulranzen!

Spannend ist es beim Geschenke auspacken ja immer. Und wenn dann noch der Wunsch vom Wunschzettel erfüllt wurde ist die Freude sehr groß.

Wenn aber eine Überraschung dabei ist, mit der gar nicht gerechnet wurde, dann ist die Freude RICHTIG groß!

 

Ich liebe es, wenn die glücklichen Augen so sehr leuchten und das Gesicht und quasi das ganze Kind strahlt!
GLÜCK PUR!

Ich erkundigte mich schon im letzten Jahr welchen Ranzen (wie man hier in Sachsen sagt) kind denn heutzutage so nimmt. Alle Verwandten, Nachbarn und Freunde schwärmten vom ergobag, da hat es mich wahnsinnig gefreut als die Firma auf meinen Kooperationsvorschlag eingegangen ist. Wir bekamen also das ausgesuchte Ballerina-Modell und dürfen den nun auf Herz & Schnallen testen.
Vielen Dank dafür.

Am liebsten hätte sie Ihn gar nicht wieder ausgezogen und beim traditionellen Heilig-Abend-Fondue musste er direkt neben Ihrem Stuhl stehen bleiben.

Sie hatte sich Anfang November sofort für den „Rosanen, mit der Ballerina“ entschieden.

Die Auswahl

Ich war da ein bisschen wählerischer. Aber dieser Schulranzen erfüllt alle Kriterien die ich an einen guten Tornister (wie wir in NRW eigentlich sagen) stelle. Er ist nicht nur super ergonomisch geformt, sondern man kann den Abstand der Rückengurte auf den Rücken des Kindes anpassen. Die sind echt höhenverstellbar, was mir die Entscheidung dann letztendlich abgenommen hat, denn DAS ist ja wohl der Knaller. In den 4 Grundschul-Jahren wachsen die ja schon noch ganz schön viel! So was cooles gab es bei der TeenagerTochter und dem Spanienkind seinerzeit noch nicht und bei denen saß der Schulranzen zum Schluss dann echt sehr merkwürdig.

So freute ich mich schon Ende November als ich das gewünschte Set heimlich am Vormittag auspacken durfte.

Die Lütte freute sich dann Heilig Abend sehr. Immer wieder wurde alles Zubehör ausgepackt und wieder eingeräumt.

Immer wieder musste der Ranzen wieder auf den Rücken.

Dann wieder alles raus und den Geschwistern referiert wofür man das alles so braucht. Weil DIE haben ja überhaupt keine Ahnung als 4.- und 8.-Klässler. *zwinker*

Die wird ein ganz tolles Schulkind und ich bin wieder sehr überzeugt, dass es wirklich die richtige Entscheidung war sie ein Jahr zurückstellen zu lassen.

Und immer wieder die Frage: „Papi, machst du nochmal ein Foto von mir und meinem Weihnachtgeschenk?“

Einzel- & Besonderheiten

Das neue Verschluss-System ist ein Traum. Es hält mit einem echt starken Magneten total sicher geschlossen. Zum öffnen wird es kinderleicht zur Seite geschoben. Und beim schließen nur zusammenhalten, dann zieht der Magnet den Verschluss von alleine zu.

Der Stauraum innen ist viel größer als man das von außen vermutet und ist sehr schön aufgeteilt.

Meine Angst, dass die Hefte darin verknicken, löste der Hefthalter auf. Dieser passt perfekt in das hintere Innenfach, damit die schweren Sachen nah am Rücken liegen. Und die beiden Mäppchen (eines inkl. Stifte und eines für Bastelutensilien) passen im Design perfekt zum gesamten Set.

Zusätzlich gehört zum Set der Sportrucksack mit zwei Fächern, um die Schuhe von der Kleidung zu trennen, oder auch die nassen Schwimmsachen von den trockenen.

Er hat, wie auch der Ranzen, Klettstellen für die stylischen Kletties, die austauschbar sind, je nach Geschmack des Kindes. Wenn Ballett hier also mal out sein sollte können wir locker auf Pferde umsteigen.

Und das finde ich den Knüller: Der ergobag Sportrucksack kann alleine, aber auch mit dem Ranzen verbunden getragen werden. So bleibt der Sportsack nie wieder im Schulbus liegen!!!! Große Mutterfreude! *lach*

Zusätzlich kann man für die dunkle Jahreszeit zu den echt guten Reflektoren noch extra Seitentaschen und eine Frontfläche per Reißverschluss anbringen. Diese sind neonfarben (was auf dem Bild leider nicht so krass rüberkommt wie es wirklich ist) und machen im Straßenverkehr echt viel aus.

Mein Fazit: ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
Schau dich doch einfach in der neuesten Kollektion auf www.ergobag.de um! 🙂

Unserer wartet nun auf dem Regal im Vorschulkinderzimmer auf seinen Einsatz!

In diesem Sinne: Welchen Ranzen habt Ihr denn?