Einladung zur StarWars Party als Laserschwert

Einladung als Laserschwert – schnell gebastelt

Du hast einen Sohn der sich eine StarWars Party wünscht?
Die Einladungen sollen nun erstellt werden?
Du suchst eine schnelle Bastelidee?

Dann bist Du hier goldrichtig.

Als gestehende Bastel-Legasthenikerin und erfahrener Kindergeburtstags-Profi habe ich mit unserem Sohn ganz simpel hergestellte Laserschwerter gemacht.

Du brauchst folgende Materialien:

  • buntes bedruckbares Papier (DinA-4)
  • Drucker oder Stifte
  • Alufolie
  • Tesafilm / Klebeband
  • schwarzes Klebeband / Isolierband
  • Bleistift
  • Schere

Als erstes druckst oder schreibst Du den Einladungstext auf das Papier.

Anschließend schreibst du den Namen jedes Gastkindes außen auf die Einladung, so vergisst du niemanden und wenn es in der Einladung eine persönliche Anrede gibt, bekommt so auch jedes Kind die richtige Einladung. 🙂

Dann wird die Einladung an der längeren Seite ganz eng zusammengerollt. Der Text verschwindet nach innen und die namentliche Markierung sollte außen sichtbar sein. Mit ein paar Klebestreifen festkleben so dass sie sich nicht wieder entrollt.

Diese Rolle aus Papier wird nun mit kleineren Stücken Alu-Folie umwickelt und ebenfalls mit Klebeband fixiert damit sie sich nicht wieder löst. Am schönsten sieht es aus wenn die glänzende Seite außen ist. Um sich nicht zu schneiden wird die überstehende Folie ganz unten in die Rolle hineingedrückt.

Den Übergang von Alufolie zu Papier nun einmal ganz mit dem schwarzen Klebestreifen umkleben.

Das gleiche am unteren Ende wiederholen.

Nun noch ein kurzes Stück des Klebebandes als „Einschaltknopf“ aufkleben.

Und schon ist die Laserschwert-Einladung fertig!

Unser Sohn wünschte sich nur rote Schwerter, lässt sich aber natürlich in jeder Farbe umsetzen die an Papier vorhanden ist, oder die sich das Geburtstagskind wünscht.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim basteln.

Einladung zum Kindergeburtstag als Scherenschnitt / Schattenbild von KiKo KinderKonzepte

Einladung Kindergeburtstag Schattenbild

Ich bin gestehender Bastel-Legastheniker. Da ich aber für alle meine Kinder zum 6. Geburtstag eine besondere Einladung gebastelt habe, denn das ist schließlich (finde ich zumindest) ein besonderer Lebensabschnitt, bekommt die Kleinste das natürlich auch. 🙂

Der Sonnenschein hat in 3 Wochen Ihren 6. Geburtstag. Wie ich in meinen
KinderKonzepten predige, soll man ja frühzeitig die Einladungen rausgeben.
Also haben wir am langen Wochenende gebastelt.

Ihr Wunsch ist eine „Mia-and-Me-Feen-und-Elfen-Party“. Und da ich nicht einfach stumpf die Figuren auf die Einladung kleben wollte, hatte ich die Idee eines Schatten- bzw. Scherenschnitts. Das hatten wir auf unserer Hochzeitseinladung auch! *seeligerinnerndseufz* Das war die erste Einladung die ich selber gebastelt habe und ich hoffe weiß, dass diese hier die letzte Selbstgebastelte ist. Zumindest in größerer Menge von mir gebastelt, denn für meine KiKo-Kunden werde ich natürlich weiterhin Ideen suchen und ausprobieren. *freu*
Und irgendwann basteln die Kids ja dann auch selber! *doppelfreu*

Erstmal hieß es also Figuren suchen und ausschneiden.

20160514_173541Da es ein Schatten sein soll, habe ich die ausgeschnittenen Figuren dann als Schablone genommen und mit Bleistift auf schwarzes festeres Papier übertragen.

20160514_174014Drei mal die Mia (für Mädchen) und drei mal den Mo (für die Jungs) und ausschneiden.

20160514_180340Kleiner Tipp, immer von außen nach innen schneiden, dann verhunzt man nicht so die filigranen Einschnitte zwischen den Flügeln.

20160514_180359Das war schon der anstrengendste Teil der ganzen Geschichte.

20160514_183123Als Außenhülle habe ich Bastelpappe in verschiedenen Farben zurechtgeschnitten.

20160514_183408Als Innenteil habe ich den Text einfach ausgedruckt und zurechtgeschnitten.

20160514_195305Seit den Basteleien für unsere Hochzeit hat sich die professionelle Schneidemaschine schon oft bezahlt gemacht. Vor allem für Fotos!

20160514_195724Nun hieß es nur noch Schattenbild aufkleben, mit einem schönen Band die Karten zusammenbinden und der lieben Mia ein Röckchen aus einem Stück Stoff und einem weiteren Bändchen raffen und aufkleben.

20160514_202135Fertig!

20160514_202715Ich bin echt stolz auf mich, bzw. uns, denn die Lütte hat natürlich beim schneiden, kleben und unterschreiben geholfen.

20160514_202739

Das gleiche natürlich auch in der Jungs-Version, wobei wir Mo kein Höschen angezogen haben! *zwinker*

20160516_191607

Jetzt kann sie die im Kindergarten und bei den Nachbarkindern verteilen.

Eine weitere Idee für eine Einladung zum Kindergeburtstag findest du hier!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim basteln!

Kindergeburtstags-Einladung im Luftballon – KiKo KinderKonzepte

Die Einladung – IM LUFTBALLON

Jede Organisation des Kindergeburtstages fängt mit der Ideensuche, Gestaltung & Umsetzung der Einladung an.

Wenn du zwar nicht viel basteln möchtest, aber auch keine von diesen vorgedruckten Einladungen aus diversen Papier- oder Online-Shops nehmen möchtest, dann habe ich hier eine andere schnelle Idee für Dich, die nicht so wahnsinnig viel Aufwand und vermutlich auch weniger Geld kostet!

Du benötigst nur:

  • Luftballons
  • Smarties oder Gummibärchen
  •  ein Röhrchen als „Trichter“
  •  die wichtigsten Daten zum Kindergeburtstag ausgedruckt auf buntem Papier

… und schon kann es losgehen!

Ich habe aus einer alten Spritze einen Trichter gebaut!

Einfach oben und unten abgeschnitten.

Den Luftballon ein bisschen aufrollen und auf dieses Röhrchen dann wieder abrollen!

Die Einladung aus dem Ausdruck ausreißen, zusammenrollen und durch den Trichter mit den Gummibärchen oder Smarties hineinstopfen.

Dann den Luftballon aufpusten und verknoten!

Da die Gummibärchen statisch aufgeladen an der Luftballonwand kleben finde ich die Mini-Smarties besser! 🙂

Nun kann der Luftballon Themengerecht bemalt oder mit dem Gast-Namen beschriftet werden.
ACHTUNG: Edding färbt fürchterlich ab wenn man den Ballon platzen lässt. Ein Schild am Knoten ist vielleicht besser! 🙂

FERTIG! 🙂

Ich hoffe, dass Ihr das mal ausprobiert und mir in den Kommentaren oder auf Facebook Eure Erfahrungen damit hinterlasst.

Und wenn du sonst noch Hilfe für den nächsten Kindergeburtstag brauchst stöbere doch gerne auf meiner Seite: KiKo LOGO 204x250 PixelIn diesem Sinne: Viel Spaß bei der Party!