Neues Jahr – neues Glück! Die 5 Freitagslieblinge vom 12. Januar 2018

DIE #freitagslieblinge aus der 2. Woche des Jahres. Das Jahr startete volle Kanne im Ferien-Schlumper-Modus und wir brauchten echt lange um wieder im Alltag anzukommen. Daher gab es letzte Woche auch keinen Beitrag zu dieser Rubrik. Hier in Sachsen endeten die Schulferien zwar schon am Mittwoch, aber mein Hirn war irgendwie weiterhin im Ich-hab-frei-Modus. 🙂 Ich hatte sogar einen kleinen Ferien-Jetlag, weil wir durchgehend ausgeschlafen haben und Abends immer superlange wach waren.

Ich habe bewusst zwischen den Tagen absolut gar nicht gearbeitet und das tat auch echt gut. Als Selbständige arbeitet man ja sonst immer selbst und ständig. Und nach den Feiertagen habe ich dann superlange gebraucht um wieder in den bewährten Rhythmus zu kommen.

Diese Woche also wieder alles wie immer und hier sind meine Lieblingsmomente:

Lieblingsessen

Das war diese Woche gar kein besonderes Rezept oder etwas besonders leckeres. Es war ein Mittagessen mit den beiden Großen zusammen. Das gab es bisher nur ganz selten. Die kommen alle total unterschiedlich heim und oft bin ich mit Essen dann schon fertig, oder noch gar nicht da. Aber am Mittwoch kamen die beiden zusammen von der Schule nach Hause und ich hatte gerade das Essen fertig. Das war sehr kommunikativ ohne den Sonnenschein und einfach herrlich. 

Lieblingsbuch

Wieder mal ein Fall aus Norddeutschland. Für mich gerade die beste Lektüre. Über Ann Kathrin habe ich an dieser Stelle schon soooooo oft geschwärmt, da spare ich mir heute den Resttext. *frechgrins* 

Lieblingsmoment mit den Kindern

Wenn die Kinder hier Abends Ihre Medienzeit nutzen sitze ich normalerweise am Schreibtisch und mache noch schnell was oder räume noch in der Küche herum. Diese Woche hatte ich aber mal so gar keinen Bock auf gar nichts und habe mich einfach zu den Mädels aufs Sofa gelegt und Twitter & Co. leergelesen. Das war so gemütlich! *seufz* Und da die Mädels so nicht veröffentlicht werden wollten, habe ich Dir mich an Weihnachtsbaum (ja der steht noch bis heute) fotografiert. 

Lieblings-Mama-Moment für mich

Die Nachbar-Freundin hatte die spontane Idee in „The greatest Showman“ zu gehen. Das tat so richtig gut. Und obwohl es mitten in der Woche war, waren wir anschließend noch was trinken und ratschen. Himmlisch! Da habe ich echt gemerkt, dass die Ferien zwar wunderschön waren, aber ich auch einen kleinen Lagerkoller hatte. *schmunzel* Der Film ist wahnsinnig oberflächlich, aber eine supertolle Show, klasse Musik und voller singender Stars! Echte Empfehlung wenn man auf Musicals steht.

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Die Freundin erzählte mir nach dem Kino von einer Frau die sie als Hebamme beim 3. Kind bis vor ein paar Wochen betreut hat. Bei der Geburt wie ich 38 Jahre alt. Glückliche 3-fach-Mama. Abstände der Kinder wie bei uns. Alles gut gelaufen. Kind kerngesund. Alles irgendwie wie bei uns vor 7 Jahren. … Außer … am 1. Weihnachtsfeiertag ist sie umgekippt uns war sofort tot. Das ist natürlich kein Lieblingsmoment für die Freitagslieblinge, aber eine sehr starke Inspiration für mich, das Leben gelassener hinzunehmen, sich nicht über die Kinder aufzuregen, nicht über zerbrochene Flaschen zu ärgern, nicht an der Erziehung zu verzweifeln, sondern jeden wunderschönen Moment, wie diesen Sonnenaufgang, jedes gesunde Kind, jeden Moment den wir zusammen haben einfach zu genießen, wertzuschätzen, und festzuhalten. Achtung jetzt kommt eine Floskel: Es kann so schnell einfach vorbei sein!

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Jahresrückblick 2017 – so war das Jahr auf dem Blog.

Als Familie hatten wir ein echt tolles Jahr. Wir waren zum Skilaufen in Zell am See, Ostern und meinen Geburtstag verbrachten wir in Paris (ich weiß der versprochene Bericht fehlt noch immer, mea culpa), im Sommer stand Norddeutschland auf dem Plan. Der Sonnenschein wurde eingeschult, das Spanienkind wechselte auf die Oberschule und die TeenagerTochter machte Praktikum. Im Vergleich zu 2016 lief es auch gesundheitlich sehr viel besser! *zwinker*

Der Blog, bzw. die Leserzahl wächst stetig und ich freue mich über die wachsenden Anfragen von Firmen ob ich nicht mal Ihr Produkt vorstellen möchte. So kommen inzwischen auch einige Einnahmen hinzu. Das werde ich aber weiterhin limitieren, denn es soll auf gar keinen Fall ausarten mit der Werbung hier. *schwör*

Als Rückblick stelle ich dir heute wie jedes Jahr die beliebtesten Blogbeiträge aus dem vergangenen Jahr vor!

Platz 1 belegt mit Abstand der wütende Bericht über die doofe Zauberknete der Kinder. Der Beitrag wird ungelogen jeden Tag von 30-40 Menschen gelesen. Und das, obwohl er von 2015 ist. Der Wahnsinn! 🙂

WARNUNG an alle Eltern! … Zauberknete ist Lebensgefährlich!

 
Platz 2 – Auch ein alter Beitrag, diesmal von 2014. Mein Fazit aus der MuKiKur auf Borkum. Wird quasi auch täglich aufgerufen.

… wie mache ich eine Mutter-Kind-Kur … und zwar RICHTIG!

 
Platz 3 – auch „alt“ (2016), auch tägliche Besucher. Und sehr viele Downloads des Vordrucks um den Kindern ganz schnell eine Entschuldigung ausstellen zu können.

Tipps von Mutter zu Mutter! – Heute: Entschuldigung schreiben für die Schule! #kikomomtipp

 
Platz 4 – Die Backofen-Geschichte von 2016. Dabei wollte ich einfach nur einen Backofen der backen kann.

Der „tolle“ neue Backofen … ODER, so´n neumodischer SCHEISS! 🙁

 
Platz 5 – Das Facharztproblem aus 2015. Ich scheine nur „damals“ gute Texte geschrieben zu haben. *zwinker* Oder Google mag lieber die alten Kamellen. *grins*

… und die Sache mit dem Kinderarzt! Eine verzweifelte Suche!

 
Platz 6 – Endlich einer aus 2017. Der Versuch eine Logik hinter dem Schwachsinn zu finden.

Die Sache mit dem Farbmalkasten! Ein Drama in 3 Akten!

 
Platz 7 – Das Thema des Jahres 2017 für meine Position als Vorsitzende des Elternrates. 3 Lehrer für 8 Klassen war echt heftig.

Und dann betrifft es plötzlich Dich und Dein Kind! … #Lehrermangel #Sachsen

 
Platz 8 – Die Tücken der Telefonwarteschleifen aus 2015 sind auch noch immer beliebt wie verrückt.

ACHTUNG! Schlechte Laune … oder … UPS anrufen vor dem ersten Kaffee!

 
Platz 9 – Eine lustige Erzählung einer NRW´lerin über die Gepflogenheiten in Sachsen.

Einschulung! Andere Länder, andere Sitten! … oder das Zuckertütenfest und seine Folgen!

 
Platz 10 – Nach 14 Jahren Erfahrung mit trinkenden Kindern kann ich diese Flasche WIRKLICH total empfehlen.

Fizzii – Die absolut beste Trinkflasche der Welt! #anzeige

In diesem Sinne: Frohes Neues Jahr!

Weihnachts-, Ferien- und Geburtstage in den fünf Freitagslieblingen vom 29. Dezember 2017

Die letzten 5 #freitagslieblinge des Jahres kommen aus einer tollen Urlaubs- und Ferienwoche. Ich gestehe ich habe vor solchen Wochen, in denen wir alle 5 Familienmitglieder den ganzen Tag zuhause sind, immer ein wenig Angst. Ich bin ja gerne alleine und schnell entsteht hier sowas wie Lagerkoller. Aber … ich muss sagen, wir hatten eine wirklich schöne Woche.

Lieblingsessen

Heute waren wir in einem mathematisch, physikalischen Museum im Zwinger und zur Belohnung gönnten wir uns Kaffee und Kuchen im Cafe. Für mich gab es ein Petit Four und einen Keks zum Kaffee. Den aber mit schönem Spruch! 

Lieblingsbuch

Der Sonnenschein, also unsere Jüngste hat im Unterricht von Hunderwasser und seinen Kunstwerken erfahren. Seit dem erwähnt sie Ihn immer und immer wieder. Da dachte ich mir, wer so begeistert erzählt, kann entsprechende Bücher brauchen. Dieses entdeckte ich als Malbuch und es war ein Volltreffer. Sie ist total begeistert und ich liebe es meine Kinder so fasziniert zu sehen. 

Lieblingsmoment mit den Kindern

Das Spanienkind hat am 27. Geburtstag und da wir den ja zum halben Geburtstag im Sommer feiern, darf er sich eine Unternehmung in den Ferientagen aussuchen. Wir waren mit Freunden bowlen und muss UNBEDINGT erwähnen dass ICH gewonnen habe. Und das obwohl der GG, der alte Superkegler, sich alle Mühe gegeben hat. *kleinesfreudentänzchenaufführ* 

Lieblings-Mama-Moment für mich

Einen Abend waren wir im frisch sanierten Dresdner Kulturpalast um uns „Mozart meets Breakdance“ anzusehen. Ich liebe und genieße es, dass wir die Kids nun einfach auch mal alleine lassen können und ein bisschen Paarzeit haben, ohne dass es gleich das doppelte kostet weil ein Babysitter kommen muss. Das Foto zeigt den Altmarkt gegenüber mit dem geschlossenen aber noch nicht abgebauten Striezelmarkt.
Das Stück war aber auch gut. *zwinker*  

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Während wir so durch die Stadt schlenderten heute haben wir mal wieder entdeckt wie schön es hier eigentlich ist. Da sind sogar die Schlechtwetterpfützen schön.
Zumindest für kurze Zeit, denn direkt nach der Aufnahme stürzte der Sonnenschein mit Ihrem rosa Wintermantel voll hinein, aber das nur am Rande. *kicher* 

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!