Kranke Kinder & Allerlei Arbeit // Die fünf Freitagslieblinge vom 17. November 2017

Die fünf Freitagslieblinge aus einer schrecklichen Woche! Solche Wochen gehen mir gelinde gesagt auf den nicht vorhandenen SACK! *schimpf*
Sorry, aber dat musste jetzt ma raus!

Ich habe sooooo viele tolle Sachen auf der #SwissBlogFamily am letzten Wochenende gelernt, die ich am liebsten alle auf einmal ausprobiert hätte. Außerdem muss ich schwerwiegende Entscheidungen bei outgesourcten Sachen treffen, die mir Bauchschmerzen machen, weil sie einfach nicht zuverlässig sind und nicht liefern! Ich habe so viele tolle Anfragen die ich koordinieren musste. Und damit das alles wieder nicht normal läuft, haben hier gleich zwei kranke Kinder auf dem Sofa gehockt und sich ständig gestritten.

ABER, auch in solchen Wochen ist nicht alles schlecht und die Freitagslieblinge um so wichtiger. Here we go:

Lieblingsessen

„Kinder kommt meckern! Essen ist fertig!“ *schmunzel* Dieser Satz war diese Woche gar nicht angebracht, denn entweder schmeckten sie sowieso nix *hämischkicher*, es gab was sie sich gewünscht hatten oder sie fanden es überraschend lecker. Mir hat am besten die selbstgemachte Hühnersuppe geschmeckt, die es hier in solchen Erkältungs-Bazillen-Mutterschiff-Wochen immer gibt. Leider habe ich vergessen ein Foto davon zu machen. Daher hier ein Foto vom (leider) Lieblingsessen des Spanienkindes: Tüten-Buchstaben-Nudel-Suppe! 

Lieblingsbuch

Auf der Bloggerkonferenz in Basel hab ich endlich, ENDLICH die liebe Tomma Rabach von rabach Kommunikation kennengelernt. Eine tolle Frau! Über Facebook & Co. sind wir schon recht lange verbunden, aber nun durfte ich sie endlich mal „in Echt“ drücken. Sie war Sponsorin und Speakerin, und im goodiebag war ein total hübsches Notizbuch von Ihrer Agentur. Ich liebe dunkelblau und ich liebe es schlicht und ich liebe Notizbücher. Nun denke ich täglich an Tomma finde es bisher zu schade für mein Gekritzel, streichel es wenn ich es auf dem Schreibtisch entdecke und werde das Buch sicherlich demnächst für ein ganz besonders tolles Projekt zum ersten Mal benutzen.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Meine Mittagspausen habe ich diese Woche nicht alleine am Schreibtisch vor dem Bildschirm, sondern bei den kranken Hasen auf dem Sofa verbracht. Dort haben wir dann gegessen, gekuschelt und gequatscht. Krank sein hat auch Vorteile, denn das machen wir meiner Meinung nach inzwischen viel zu selten. Die werden einfach alle viel zu schnell groß und wollen im Alltag einfach gar nicht mehr so viel kuscheln. 

Lieblings-Mama-Moment für mich

So richtig alleine war ich durch die Sofamuffel natürlich nicht. Aber immer wenn ich ins Büro kam begrüßte mich das Blatt, das der Sonnenschein hochgehalten hat als sie mich Sonntag Abend am Flughafen abgeholt haben. Das war so oberniedlich dort aus der Zoll-Tür zu treten und meine Bande da stehen zu sehen. Mit diesem Schild! *tränchenwegwisch* 

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Wenn die ersten Halsschmerzen gemeldet werden kommen Globulis unter alle Zungen. Immunsystem stärken. Wenn dann die erste Nase läuft hole ich Taschentücher und wenn diese verstopft schon mal etwas Spray. Erst wenn der Asthmatiker anfängt zu röcheln und das Pseudo-Krupp-Spätzchen keucht fahre ich härtere Geschütze auf. Und DAS war wieder der Moment mal alle Mittelchen durchzusehen. Und was soll ich sagen, mehr als die Hälfte der Hausapotheke war mal wieder abgelaufen. Ich glaube ich mach das nur alle 2-3 Jahre. Und du?

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

2 Gedanken zu „Kranke Kinder & Allerlei Arbeit // Die fünf Freitagslieblinge vom 17. November 2017

  1. Pingback: 2. Swiss Blog Family Event in Basel

  2. Pingback: Rückblick 2017 - Swiss Blog Family

Kommentar verfassen