#freitagslieblinge vom 15. September 2017

DIE #freitagslieblinge in dieser Woche stammen aus dem üblichen Chaos einer fünfköpfigen Familie, in der es nie nie NIE langweilig wird. *augenroll*

ABER ich muss sagen: Ruhe und Langeweile bekommen mir eh nicht. *frechgrins*

Am Donnerstag wurde mir ein Zahn gezogen und ich sollte mich absolut schonen. Abends legte ich mich direkt hin als der GG heimkam und heute habe ich den ganzen Vormittag brav die Füße auf dem Sofa ausgestreckt. *räusper* Zumindest ein paar Stunden … o.k. Minuten … aber dann war ich nur ganz kurz im Büro das Laptop holen … und dann saß ich wieder … o.k. bis mir einfiel, dass ich noch …. also gut ich habe natürlich trotzdem die Spülmaschine ausgeräumt und ein bisschen aufgeräumt und aber ganz viel auf dem Sofa am Laptop gearbeitet … zwischendurch …

Ach lassen wir das! Hier sind die Freitagslieblinge vom 15. September 2017 🙂

Lieblingsessen

In dieser Woche habe ich leider total vergessen ein Foto für die Freitagslieblinge zu machen. 🙁 Es gab aber auch nichts besonderes! *zwinker* Der Knaller war aber, als ich nach einem Termin Nachmittags hungrig nach Hause kam und die Kinder schon gekocht hatten. O.k. es gab das „übliche Lieblingsessen“, aber hey, meine Kinder haben gekocht. Einfach so! Das haben die noch nie gemacht! Es kam aber auch noch nie vor, dass ich nichts gemacht hatte! *staun*

Lieblingsbuch

Zum lesen bin ich an den letzten Abenden leider auch nicht gekommen. Ich bin also noch immer bei dem Buch von letzter Woche. Aber dieses tolle Buch wollte ich auch schon so oft vorstellen. Es ist grandios. Es hilft Anfängern aber auch den fortgeschrittenen Küchennutzern. Es erklärt super wie man richtig Fleisch schneidet, welche Teile eines Gemüses genutzt werden oder man fachgerecht gewisse exotische Obstsorten zerlegt. Klar gibt es das alles auch inzwischen auf YouTube, aber als ich das Buch gekauft habe gab es das alles nicht und wenn man im Web surft und danach sucht, kommt immer Werbung und viel geschwafel, da schlage ich echt lieber hier nach. Außerdem: ICH LIEBE BÜCHER!

Lieblingsmoment mit den Kindern

Der Sonnenschein hat sich leider diese Woche schlimm verletzt als sie vom Klettergerüst in der Schule geplumpst ist. Sie hat sich die Haut am gesamten vorderen linken Rumpf abgeschrappt. Es brennt wie verrückt und wollte die ersten Tage gar nicht abheilen. Das Spanienkind, seit 2 Jahren bei den Jungen Sanitätern, hat sie dann jeweils fachmännisch verarztet mit den Sachen aus dem Erste-Hilfe-Beutel, den wir noch nie benutzt haben. Außerdem hat er sie ständig gefragt wie es Ihr geht und Ihr Abends eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen. Einfach rührend wie die sich dann umeinander kümmern. Als Geschwister! *herzchenaugenhab*

Lieblings-Mama-Moment für mich

Neue Wege gehen! Das sollten wir alle viel öfter machen. Die eingefahrenen Alltagssituationen und so manch doofe Reaktion darauf würde ich so gerne abstellen. Grad eben kamen wieder Kinder nach Hause. Das Hirn müde und ausgepowert vor lauter Denksport in der Schule. Kaum haben die das Haus betreten wird rumgemault. Und da ich ja nun auch nicht mit leerem Kopf hier herumsitze sind wir mal wieder gründlich aneinander gerasselt. Es war laut, es gab knallende Türen und nun ist die Stimmung mistig. Am liebsten würde ich die alle nochmal rausschmeißen und die Szene neu beginnen. Und ja auch mir fällt es nicht immer leicht neue Wege zu finden, aber wir arbeiten daran. Und nächste Woche versuche ich WIEDER nicht gleich auf 180 anzuspringen wenn die Pubertiere Ihren Frust mal wieder an mir auslassen. Irgendwann finden wir einen Weg das zu umgehen! Ich weiß das!
Dieser Weg hier, war meine neue Laufstrecke diese Woche. Mein Auto war in der Inspektion und ich bin zurückgelaufen und habe tolle Ecken entdeckt. Und wenn die Woche so beginnt, dann schafft traut man sich auch andere neue Wege!  

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Ich hatte kurzfristig einen Termin in einer kinderpsychotherapeutischen Praxis bekommen, um anzutesten ob die Symptome des Spanienkindes vielleicht doch psychosomatisch sind. Er hatte in der Grundschule ja so einiges mitgemacht und blüht gerade total auf in der neuen Schule. Und vielleicht „arbeitet“ da doch noch was in Ihm. Der Termin war sehr informativ und ich bin angenehm überrascht wie Psychotherapie funktioniert. Aber … erzählen wollte ich eigentlich von dem wunderschönen Treppenhaus! Ich war schockverliebt als ich in den Hauseingang kam. So etwas wirklich entzückendes habe ich lange nicht gesehen. Ich kenne einige Eingänge in den Häusern dieses Stadtteils, denn da sitzen auch meine Steuerberaterin, mein Zahnretter und ein paar Thermomix-Kundinnen. Aber dieses war der eindeutig Schönste, den ich je gesehen habe. Auf dem Foto kommt das leider gar nicht so rüber! 🙁 Da waren noch ganz viele tolle Details und Fenster im weiteren Aufgang mit Zwischengeschossen und tollen breiten Treppen. Ich werde vermutlich nun immer wieder einfach in so Hauseingänge gucken gehen müssen. *schmunzel*

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

P.P.S.: Noch mehr Fotos von hier gabs Mittwoch bei 12 von 12!

Kommentar verfassen