Yoga, Klavier & Currywurst #freitagslieblinge vom 18. August 2017

DIE #freitagslieblinge gibt es auch aus Chaoswochen! Selbst wenn um mich herum die Welt einzustürzen droht, halte ich die Augen offen und erlebe ja trotzdem schöne Momente. An diesen halte ich mich fest.

Das Spanienkind ist krank. Schwache Stromstöße vom Kopf bis in die Füße, überempfindliche Hautstellen an täglich wechselnden Stellen, Gelenkschmerzen, Schluckbeschwerden. Der Abstrich ergab, KEIN Virus. Nun suchen wir mittels Bluttest weiter. Da die Stromstöße aufgehört haben ist erstmal Entwarnung angesagt. Auch eine stationäre Aufnahme in die Klinik für MRT & Co. ist erstmal vom Tisch. Vielleicht wissen wir Dienstag mehr.

Aber ich habe ja noch zwei Kinder und für die versuche ich hier weiterhin normalen Alltag aufrecht zu erhalten. Nützt ja nüscht wenn hier alle in Panik ausbrechen. Also versuchen wir nicht darüber nachzudenken „was wäre wenn“, heben den Kopf und machen einfach weiter. *schmunzel* Des Sonnenscheins zweite Schulwoche ohne Stundenplan (es fehlen noch 4 Lehrer an der Schule) und ohne Bücher (die sind noch immer nicht geliefert) verlief SEHR motiviert. Sie schreibt stolz Nachmittags die gelernten Buchstaben und Zahlen und fühlt sich voll groß.

Lieblingsessen

Wäre fast der heutige Ikea-HotDog geworden, aber dann fiel mir ein, dass wir selber Curry-Wurst-Soße gemacht haben und dazu gab es dann ganz dekadent Backofen-Pommes und Rot/Weiß. Pommes Schranke und Currywurst! Heimat-Erinnerungen für meinen GG ausm Pott. Wonnich?

Lieblingsbuch

Ich kann zwar zur Zeit Abends nur schlecht einschlafen aber auf ein Buch kann ich mich auch nicht konzentrieren. Gelesen habe ich viel, aber hauptsächlich Symptome die ich gegoogelt habe. Auch keine gute Idee! Das sollte man absolut lassen! *zwinker* Um mich aber wenigstens tagsüber ein wenig auf meinen Schreibtisch konzentrieren zu können, ist ein Hörbuch, bzw. 48 Folgen Hörbuch diese Woche mein Liebling. Da der Sohn von Tablet & TV schnell Kopfweh bekam und er sich absolut schonen sollte hat Spotify mir diese Woche mein Büroleben gerettet. 27 Folgen „Star Wars“ und als die Langeweile supergroß wurde sogar 21 Folgen „Thomas, die Lokomotive“ schallten diese Woche durch das Wohnzimmer zum Sofa.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Diese Woche hatte ich sehr viel Zeit mit dem Spanienkind. Was uns auch sehr gut getan hat. Als dreifach-Mama hat man ja nicht oft so viel Zeit für nur ein Einziges Kind. Und so habe ich es auch sehr genossen als ich mit dem Sonnenschein viel zu früh beim Klavierunterricht ankam und wir Zeit für uns hatten. Bzw. sie mir unbedingt zeigen wollte welche Buchstaben sie schon schreiben kann.

Lieblings-Mama-Moment für mich

Für Montag hatte ich mit einer Nachbarin für alle Schlossbewohner (wir haben hier 39 Wohneinheiten auf dem Schloßgelände) einen kleinen Yoga-Event geplant. Wir hatten unsere Yogalehrerin gefragt ob wir nicht mal draußen eine Stunde machen könnte und da sagte sie zu, wir luden alle Nachbarn zur „Yoga im Park“-Schnupperstunde ein und breiteten unsere Matten auf der eigentlichen Fußball-Wiese aus. Es war nicht einfach mich in dem Wahnsinn hier auf mich zu fokussieren, aber es war wunderschön es unter freiem Himmel, unter vorbeiziehenden Vogelschwärmen und zwischen raschelnden Bäumen zu versuchen. Dem GG musste ich allerdings untersagen die Drohne kreisen zu lassen und auch die Kinder durften Ihrer Neugierde NICHT nachgehen und „nur mal gucken, nicht anfassen!“ *schmunzel* Es war grandios und hat sehr gut getan.

Lieblingsbesonderheit/Inspiration

Die TT lernt auch weiterhin Klavierspielen. Ich liebe es wenn sie übt und hier die schönsten Stücke vorklimpert. In dieser Woche hat sie ein neues Stück begonnen und als die ersten Töne durchs Haus klangen hörte mein gesamter Körper gespannt zu. Das Stück fängt mit nur 2 Tönen an, die eine ganze Weile im Wechsel gespielt werden. Ich wartete ab und die Hoffnung, das es mein derzeitiges Lieblingslied wird wuchs mit jedem Anschlag. Und dann kam die Melodie hinzu und schon nach 4-5 Tönen stiegen mir die Tränen in die Augen. Es ist Chasing Cars von Snow Patrol, DAS Greys Anatomy Lied. *hiertausendherzcheneinfügendiehochfliegen* Ich liebe dieses Lied und höre es immer beim laufen. Und wie es mir so wonnig durch den ganzen Körper lief und mir wieder klar wurde wieviel mir Musik bedeutet, nahm ich mir vor, mir wieder öfter Lieblingslieder anzumachen wenn ich alleine bin.

In diesem Sinne: Wie war denn Deine Woche???

P.S.: Hier geht es zu Anna, die die Idee für diese wundervolle Blogparade hatte und zu den anderen Bloggern die sich an dieser Aktion beteiligen!

Kommentar verfassen