Ein Kindergeburtstag Interview aus London / England! #kikocountries

Kindergeburtstag in London / England

Weiter geht es mit den Beschreibungen von Kindergeburtstagen in anderen Ländern.

Diesmal Gwendi aus London. Gwendi habe ich kennengelernt weil sie mir Ihre App vorgestellt hat (eventuell haben wir da demnächst eine Überraschung für Euch *zwinker*), und da habe ich sie überredet mir doch zu erzählen wie das mit den Geburtstagen in England so läuft. Und … TADAAAAAAH … hier ist das Interview:

Erzähl erstmal ein wenig von Dir. Wer bist du? Wie viele Kinder hast du? Wie alt sind die Kinder?
Ja, hallo und danke für die Einladung! Ich bin Gwen und lebe seit 2001 in England. Ich arbeite hier als Grafikerin und App Designerin. Wir sind eine deutsch-britische Familie und unsere Kids sind 7, 5 und 3 Jahre alt.
London Frühstück
Über welches Land möchtest du berichten? Wohnst du noch dort?
Wir leben mitten in London hoch über King’s Cross. Kindergeburtstage sind hier meist aufwendige Veranstaltungen. Viel zu aufwendig wenn du mich fragst. Ich glaube in manchen deutschen Städten ist die Situation ähnlich… In meinem Geiste sollte ein Kindergeburtstag so aussehen: ein selbst gebackener Kuchen. Die Zahl der Gäste hängt vom Alter ab (wird ein Kind 5 werden 5 Kinder eingeladen). Ein bisschen Topfschlagen und ab nach draußen. Um 18 Uhr gibt’s Würstchen. So wie bei uns früher!

Was kommt dir spontan in den Sinn wenn Du an den Kindergeburtstag dort denkst?
Die Kindergeburtstage werden professionell durchorganisiert. Alles soll perfekt sein. Besondere Orte und Unterhalter werden gemietet und das Ganze kostet eine Stange Geld.

Welche landestypischen Rituale am Kindergeburtstag fallen Dir ein?
Die Engländer lieben ja einen Geburtstagsanstecker, z.B. „7 TODAY!“. Den tragen sie dann den ganzen Tag und wildfremde Menschen auf der Straße gratulieren dem Geburtstagskind. So etwas ist natürlich noch witziger wenn man 21 wird, ein wichtiges Alter hier, und dann abends mit so einem „21 TODAY!“ Anstecker loszieht… Ich war zu der Zeit zum Glück noch in Deutschland.

Welche Rituale pflegt Ihr bei Euren Kindergeburtstagen noch immer?
Wir haben bunte Wimpel, die hängen wir zum Geburtstag quer durchs Wohnzimmer. Und natürlich backen wir einen Kuchen. Frühmorgens wecken wir dann das Geburtstagskind mit einem Lied. Typisch deutsch, denke ich.

Wer und wie viele Kinder werden zur Kindergeburtstags-Feier eingeladen?
Als meine Kinder noch im Kindergarten waren habe ich 2-3 Freunde und den Cousin eingeladen. Die Wohnung ein bisschen mit Ballons geschmückt, dann ein bisschen Erdbeerboden mit Sahne gegessen während die Kinder gespielt haben.
Ganz ehrlich habe ich die erste große Party mit der kompletten Schulklasse so weit wie möglich herausgezögert. Ich habe mich geweigert schon eine Riesensause für Vierjährige zu schmeißen. Das machen hier schon einige. Naja. Ist das in Deutschland auch so?

Ansonsten ist es normal die ganze Klasse einzuladen, das sind dann so 20 Kids, manche bringen dann noch Geschwister mit. Bei den Kleineren kommen dann noch Eltern oder Nannys mit, also wird das schnell eine Riesenveranstaltung.

Wie werden die Einladungen gestaltet und übergeben?
Auch das wird hier professionell abgewickelt… die Eltern gestalten die Karten bei einem Online Printshop und lassen sie da auch drucken. Ein bisschen unpersönlich finde ich es schon. Wir haben damals ja noch unsere Einladungen selber gestaltet!

Wie läuft das mit dem Geburtstagsgeschenk?
Die Geschenke besorgen die Eltern der Gäste. Unter uns gesagt… bevor ich selber mal eine größere Party ausgerichtet hatte war ich extrem sparsam beim Geschenk. Da kannte ich nichts… Heute kaufe ich schon was Angemessenes, aber immer einen ganzen Haufen Geschenke auf einmal, da gibt es schon gute „3 FOR 2“ Angebote.

Wie bereitet man sich auf die Feier vor?
Ich bin ja ein großer Fan von einer gemeinsamen Party, zu zweit, oder sogar zu dritt, dadurch kann man Kosten und auch Organisation teilen. Und die anderen Familien haben weniger Wochenenden mit Kinderpartys verplant, da es ja eine 3-in-1 Party gibt. In England nennt man sowas eine win-win-Situation!
Unsere erste große Party war totaler Stress. Wir sind mit dem Bus in den tiefsten Londoner Osten zu dem Softplay gefahren, das hatten wir angemietet. Mit Kind und Kegel und zwei großen Koffern voll mit Snacks, Geburtstagstorte und schon vorgefüllten Heliumballons (wer nimmt schon eine Gasflasche mit in den Bus?) An dem Tag war auch noch ein U-Bahn Streik also waren wir so ca. 2 Stunden unterwegs! Einige Gäste waren schon vor uns bei der Party angekommen. Das war etwas für Adrenalin Junkies. So etwas mache ich nicht nochmal mit, dann lieber gar keine Party. Sorry Kids!

Was lässt man vielleicht von einem Profi machen?
Einmal habe ich 20 Kinder und ein paar kleinere Geschwister mit Topfschlagen unterhalten, während 20 Eltern zuschauten. Anstrengend!. Ich würde jetzt IMMER einen Unterhalter buchen. Bei der Party meines Sohnes hatten wir einen Spiderman. Der hatte so einen hautengen Lycra-anzug an, da waren sogar die Mütter gut unterhalten! Eigentlich würde ich am liebsten alles von einem Profi machen lassen.

Wie sieht der Geburtstagskuchen aus?
Also hier sind ja diese Zuckergusskuchen in Knallfarben der Hit bei den Kindern. Die sind zum Glück einfach zu haben, man kann sie in jedem Supermarkt bestellen.

Wie aufwändig ist die Dekoration?
Die Deko ist minimal, denn nach zwei Stunden muss man wieder aus dem Partyraum raus. Dann kommt die nächste Gruppe.

Welche Spiele dürfen auf keinen Fall fehlen?
Es gibt eigentlich keine bestimmten Spiele, denn es gibt ganz verschiedene Arten von Partys: Fußballpartys, Schwimmpartys, oder Partys mit bestimmten Unterhaltern (die haben dann ihre eigenen Spiele). Aber vielleicht gibt es doch Spiele, die nicht fehlen dürfen und ich weiß das nicht einmal. Ich glaube die Kinder wollen am Liebsten Spiele bei denen man Süßigkeiten gewinnen kann.

Gibt es Preise, bzw. Geschenke für die Gäste?
Na klar. Das Highlight ist die Party Bag. Jedes Kind bekommt so eine, gefüllt mit Plastikzeug und Gummibärchen.

Was habe ich dich nicht gefragt, was wir in Deutschland aber unbedingt wissen sollten?
Ich arbeite an einer iPad App für Kinder zwischen 2-5 Jahren. Mit dieser App erlernen Kinder eine Zubettgeh-Routine, die auch nach dem Kindergeburtstag hilft wieder zur Ruhe zu kommen. Hier ein Ausschnitt aus der App, klick mal drauf und sieh sie Dir an!

Gwendis App

Danke Gwendi, nun überlege ich, ob ich vielleicht doch auch englischsprachige Konzepte anbieten sollte, Ihr braucht echt DRINGEND Hilfe von KiKo KinderKonzepte zu dem Thema Kindergeburtstag! *frechgrins*

In diesem Sinne: Wer kann mir noch aus anderen Ländern spannende Geburtstagssitten erzählen? Melde dich bitte unter guest (at) kiko-slevents.de, ich freue mich!

Schon erschienen unter der Serie #kikocountries ist ein Interview aus Ghana und mein Erfahrungsbericht aus Spanien!

2 Gedanken zu „Ein Kindergeburtstag Interview aus London / England! #kikocountries

  1. Pingback: Die App-ins-Bett-Routine! ... inkl. kleinem Gewinnspiel! #kikoappinsbett | Der Blog! ... von KiKo & SL.EventsDer Blog! … von KiKo & SL.Events

Kommentar verfassen