2 Gedanken zu „… ab sofort auch auf #Bloglovin!

  1. Ihr Artikel auf Brigitte.de gefällt mir ausgezeichnet. FrĂĽher musste Frau sich rechtfertigen, wenn sie arbeiten ging, heute wenn sie zu Hause bleibt. Das ist absurd. AuĂźerdem vermisse ich bei der ganzen Diskussion um die Betreuung die kindliche Perspektive. Kita ist anstrengend……fĂĽr dreijährige und ältere Kinder…und erst recht fĂĽr kleinere Kinder. Dazu gibt es auch zahlreiche wissenschaftliche Studien. Und heutzutage bleiben die meisten Kinder bis 15 Uhr in der Kita (einige auch deutlich länger), „mĂĽssen“ häufig dann noch zum Kinderturnen, Schwimmen etc., danach noch einkaufen mit den mĂĽden und gestressten MĂĽttern….und die Eltern wundern sich, wenn sie abends ĂĽberdrehte, schreiende und tobende Kinder ins Bett bringen mĂĽssen.
    Und die Frauen sind in meistens völlig ausgepowert, weil sie Job, Kinderbetreuung und Haushalt in der Regel alleine bewältigen müssen.

  2. Ich musste so lachen, danke fĂĽr diesen witzigen, ehrlichen und so wahren Beitrag. So geht es mir auch, wenn ich in der Firma mal auf Toilette bin. Ausgerechnet dann klingelt die Postfrau! Immer!

Kommentar verfassen