… im Zeitraffer! -> Der Nachmittag!

14:00 Uhr – Spülmaschine einräumen + Einkaufszettel erweitern

14:15 Uhr – Kuchen einpacken, Aufzug der Beiden Größeren kontrollieren ob salonfähig

14:30 Uhr – Die Lütte wecken und wickeln und anziehen

14:45 Uhr – mit dem Bollerwagen und 3 Kids in den Kindergarten

15:00 Uhr – KiGa-Fest beginnt „Mamaaaaaaaahhhhh, wann gibt’s den Kuchen?“

15:15 Uhr – der erste Unfall – das erste Pflaster -> „Mamaaaaaaah ich hab Durst!“

15:30 Uhr – „Mamaaaaaah, wann gibt’s was zu essen?“

15:45 Uhr – „Mamaaaaaaah, der XYZ hat der ABC was auf den Kopf gehauen!“

16:00 Uhr – „Mamaaaaaaah, ich KANN nicht mehr!“ … und drückt mir den Rest vom Schokokuchen ohne hinzugucken nicht in die Hand, sondern direkt auf die Hose! *augenroll*

16:15 Uhr – „Mamaaaaah, kann ich mit der WXY eine Radtour durchs Dorf machen?“ *kopfschüttel*

16:30 Uhr – „Mamaaaaaaah, ich muss mal!“

16:45 Uhr – „Mamaaaaaaah, wann gibt’s endlich die Würstchen?“

17:00 Uhr – „Mamaaaaaaah, die Wurst ist noch viel zu heiß!“ …. und ZACK habe ich den Ketchup neben dem Kuchen auf der Hose! *einatmenausatmeneinatmenausatmen*

17:15 Uhr – „Mamaaaaaaaah, darf der MNO heute bei mir schlafen?“

17:30 Uhr – „Mamaaaaaaahhhhhhhh, wo ist denn MNO?

17:45 Uhr – „Mamaaaaaahhh, ich habe Hunger!“

18:00 Uhr – ENDE – AUS – FEIERABEND!!! „ALLES EINPACKEN und AB NACH HAUSE!!!!!!!!!!!!“

18:15 Uhr – Auf dem Parkplatz vorm Wohngelände treffen wir den Papa der von der Geschäftsreise wiederkommt. Der guckt mich an und fragt natürlich nur: „Wie siehst Du denn aus?“ Als hätte ICH mich wieder nicht benehmen können beim essen …… *seufz* …….

18:30 Uhr – Abendbrot ….. wir haben ja auch GAR NICHTS gegessen den ganzen Tag! *schmunzel*

18:45 Uhr – Bollerwagen von Kuchenform, Jacken, Schuhen …… Schuhen? Wer hat denn keine an? *staun*, Helmen, etc. befreien, wegräumen und verstauen

19:00 Uhr – Kinder sehen fern, ich mache die Küche

19:15 Uhr – Kurz mit dem Göttergatten klären was die Woche so war!

19:30 Uhr – Umziehen & Zähneputzen

19:45 Uhr – Gute Nacht Geschichte

20:00 Uhr – Hortvertragsänderung lesen und unterschreiben

20:15 Uhr – Sofa, Füße hoch, dem Wochenbericht vom Göttergatten lauschen

20:30 Uhr – Feierabend! -> Mit Laptop vorm Fernsehen -> E-Mail´s lesen und beantworten….. wenn ich das NICHT tue …… schlafe ich auf der Stelle ein! *gähn*

WAHLWEISE als Alternativprogramme: MUMS TAXI für Verabredungen, Sportaktivitäten oder Musikunterricht / Bügeln / IKEA / Arzttermine / Kinder baden / Kinderzimmer aufräumen / … und A.L.L.E.S was ich Vormittags mal nicht geschafft habe …… Wäsche, Spülmaschine, etc.

ZWISCHENDRIN natürlich: Nasen putzen / Obst kleinschneiden / klebrige Hände waschen / Getränke eingießen / Hausaufgabenhefte vor Überflutungen retten / Überschwemmungen wegwischen / Telefonate beantworten / Süßigkeiten verteilen und wieder verstecken / an Helme erinnern / Wanderdünen beseitigen / Popo´s abwischen / Schlüssel für den Fahrradkeller suchen / Pflaster verteilen / trösten / Windeln wechseln / loben / und ….. 1000 + 1 Frage beantworten!

(hinzugefügt zur Blogparade von Elternhandbuch am 29.04.2015)

2 Gedanken zu „… im Zeitraffer! -> Der Nachmittag!

  1. Pingback: Auswertung unserer Blogparade „Papa kann auch stillen“

Kommentar verfassen