… im Zeitraffer! -> Der Vormittag!

ZeitIch habe mir mal erlaubt einen „relativ“ normalen Tag in mein Leben zu dokumentieren. Eigentlich für die ungläubigen Männer, die manchmal wahrscheinlich wirklich glauben das frau den lieben langen Tag mit der Nachbarin Kaffee trinkt oder „nur“ am PC hockt … gerne aber auch für alle berufstätigen Mütter die glauben das wir´s Zuhause ja sooooo gut haben … oder für die, die allgemein glauben das wir Mütter ja nicht viel Stress hätten! Schickt es, wem Ihr wollt, und vielleicht versteht mich ja die Ein oder Andere! *zwinker*

VORMITTAG

05:50 Uhr – der erste Wecker klingelt (die Geschichte kennt Ihr ja schon *schmunzel*)

06:00 Uhr – aufstehen, Kinder wecken, mich fertig machen

06:15 Uhr – die Lütte anziehen

06:30 Uhr – Frühstückstisch decken und Brote für Schule und KiGa machen

06:45 Uhr – Alle Zusammen Frühstücken (darauf bestehe ich!)

07:00 Uhr – die Große zur Schule scheuchen, Göttergatten verabschieden, Tisch abdecken

07:15 Uhr – die beiden Kleinen in den KiGa bringen

07:30 Uhr – Rückweg vom KiGa

07:45 Uhr – Klavier üben (das will ich schon seit JAHREN lernen und versuche es nun seit 1 Jahr)

08:00 Uhr – Einkaufen fahren 1. Versuch

08:15 Uhr – Auto in die Werkstatt fahren (die Scheibe auf der Beifahrerseite ist einfach in die Tür gefallen *augenroll*)

08:30 Uhr – Wartezeit sinnvoll nutzen: Hort anrufen wegen Gebührenänderung, Zahnarzttermin machen, e-Mails beantworten von potenziellen Kleinanzeigen-Käufern

08:45 Uhr – Rückweg zu Fuß, ohne Auto, Reparatur dauert mir doch zu lange zum warten

09:00 Uhr – Kuchen backen für KiGa-Fest

09:15 Uhr – Batterien wechseln in den LED-Lampen im Schrank (die gehen schon seit Wochen nicht, aber immer wenn´s einem auffällt sind keine Batterien im Haus und wenn Batterien da sind werden die von den Kids für Eisenbahn & Co. beschlagnahmt!)

09:30 Uhr – Spülmaschine & Waschmaschine einräumen (JA! Jeden Tag Je eine Maschine!)

09:45 Uhr – OG aufräumen, Dreckwäsche & alles außer Spielzeug was auf dem Boden liegt + lüften

10:00 Uhr – Kuchen aus Backofen nehmen und verzieren

10:15 Uhr – Auto abholen, läuft zum Glück noch auf Kulanz *strike*

10:30 Uhr – Einkaufen fahren 2. Versuch

10:45 Uhr – Anruf aus dem Kindergarten: “die Kleine ist gestürzt und hat einen Stein in der Stirn stecken die Kinderchirurgie weiß aber schon bescheid, können sie kommen?“ – LOGO!!!

11:00 Uhr – Kind abholen und zum Chirurgen fahren

11:15 Uhr – kleine ambulante Stein-OP und Wunde verkleben

11:30 Uhr – Den Mittleren aus dem KiGa abholen

11:45 Uhr – beim Bäcker noch wenigstens Brot kaufen da aus dem Einkauf nix wird heute

12:00 Uhr – Die Lütte wickeln und ins Bett bringen und Essen kochen + Post annehmen für uns und mindestens 3 Nachbarn

12:15 Uhr – selber schnell was Essen / Rest für den Göttergatten für morgen einpacken

12:30 Uhr – Wäsche von gestern falten

12:45 Uhr – Waschmaschine ausräumen und aufhängen

13:00 Uhr – der 1. Nachbar kommt sein Paket abholen und die Große kommt aus der Schule und erzählt aufgeregt dass sie die Fahrradprüfung als Beste bestanden hat! 🙂

13:15 Uhr – Feuerkorb aus dem Keller holen und auf den Bollerwagen laden für das KiGa-Fest

13:30 Uhr – Hausaufgaben kontrollieren + Elternpost lesen und bearbeiten

13:45 Uhr – Spülmaschine ausräumen

WAHLWEISE als Alternativprogramme oder noch NEBENBEI: Einkaufen / Fitness-Studio / Begleitperson auf KiGa-Ausflügen / Bügeln / Kind zur Schule fahren da die Busse streiken / Sachen zum Verkauf ins Internet stellen / Verkaufte Sachen an Käufer rausgeben oder einpacken und zur Post bringen / Sieb der Spülmaschine reinigen / Schuhe putzen / Betten beziehen / Fenster putzen / Sofa absaugen / …

(hinzugefügt zur Blogparade von Elternhandbuch am 29.04.2015)

2 Gedanken zu „… im Zeitraffer! -> Der Vormittag!

  1. Pingback: Auswertung unserer Blogparade „Papa kann auch stillen“

Kommentar verfassen