… fragt sich: Woher haben Kinder eigentlich diesen 7.Sinn?

So kurz vor Weihnachten und der nahenden Geschenkeflut durch Großeltern, Verwandte, Freunde, etc. durchforste ich gerne die Kinderzimmer auf der Suche nach längst vergessenen Schätzen aus denen Jemand rausgewachsen ist. Manches wird an das jüngere Geschwisterkind weitergegeben, manches verkaufe ich über Kleinanzeigen. Wir sprechen hier von Dingen die seit Jahren von Keinem benutzt werden.

Kaum plane ich aber (NUR in Gedanken), ein Spielzeug zu veräußern, ist es plötzlich das heißbegehrteste im ganzen Haus. Nein, ich schwöre ich habe das Vorhaben nicht ausgesprochen und Nein, es ist kein Spielzeug das aus den Niederungen der Spielkisten „aufgetaucht“ ist. Es steht seit Jahren öffentlich herum und wird völlig missachtet. Das tut dem doch auch weh, oder? Aber kaum DENKE ich „nun ist selbst die Jüngste aus dem Alter raus, das kann weg …“ SCHWUPP spielt wieder einer traumhaft-lange-sich-selbst-beschäftigend damit und ich bringe es natürlich nicht übers Herz das dann zu verkaufen! Ich glaube aber inzwischen das die Kids-Hirne den besten Draht zum „Universum“ haben, denn kaum denkt Mama solche Gedanken, geht da „oben“ ein Mega-Alarm los und meldet ohne Umwege dem Kinder-Hirn: „MAYDAY, MAYDAY, es droht ein Verkauf, spiel SOFORT mit XYZ, sonst kannst´s abschreiben!“

Gleicher Alarm wird ausgelöst wenn Mama vor Geburtstagen oder Weihnachten heimlich die letzten Geschenke einpacken möchte. Das meiste bereite ich ja Vormittags vor wenn die Bande hier in KiGa und Schulen ist, aber so ein paar Sachen fallen dann halt doch nochmal Abends an. Unsere Kinder gehen eigentlich freiwillig (ab und an erst nach bösen Blicken) ins Bett und bleiben in der Regel auch da! Während solcher Geschenke-Aktionen kommt aber unter Garantie genau DAS Kind nochmal runter das es NICHT sehen sollte. Oder es kommt früher aus der Schule wenn ich es wage es Vormittags zu machen! „Liebes Universum, WANN soll ich das denn sonst machen?“ *indenhimmelruf*

Oder diese Abende wenn mein Göttergatte auf Geschäftsreise ist. Mir also nicht nur die Fernbedienung alleine gehört, sondern auch die Chips und ich selbst für die Schnulze die ich gucke und die anschließende Schokolade keine unverständlichen Blicke ernten würde! Kein geschnarche die ganze Nacht! *schwelg* Aber auf solche Abende freue ich mich schon gar nicht mehr, denn ich kann 285%ig davon ausgehen das mindestens ein Kind krank wird, also runterkommt, jammert, sich beschwert warum Mama vorm Fernseher Schokolade darf („Weil ich mich auf dem hellen Sofa benehmen kann!“), Mama wichtige Fragen stellen muss (damit ich von der Romanze auch JAAAAH NIX mitbekomme), um dann schnarchend, weil total erkältet, bei Mama im Bett zu schlafen! *stöhn*

ODER … wenn Mama und Papa mal LUST haben. *räusper* Also, Ihr wisst schon! *rotwerd* Wenn die mal GLEICHZEITIG Lust haben. Wenn die Kinder schlafen, schläft Mama ja meistens auch schon. Oder wenn die Kinder bei Freunden sind, ist entweder Papa nicht da oder Mama grade vom Kopf her GANZ woanders! Und dann ist es mal so, dass BEIDE gleichzeitig und so, und die Kinder hat man irgendwie super beschäftigt …… Dann taucht GARANTIERT einer auf und petzt, oder heult, oder …… ach lassen wir das. Ich glaube das Universum ist überzeugt wir haben GENUG!!!!!! … also …. Kinder! Nicht das was Ihr jetzt glaubt! *frechgrins*

In diesem Sinne! Weitermachen!

Ein Gedanke zu „… fragt sich: Woher haben Kinder eigentlich diesen 7.Sinn?

  1. Pingback: … hat das Hotel Mama geschlossen! | Mein Leben als Familienmanagerin …

Kommentar verfassen